Freitag, 27. März 2015

Ein paar Tage Pause

Liebe Leser,

da ich in den kommenden Tagen mit dem Aufsetzten neuer Betriebssysteme beschäftigt sein werde, kann ich mich dem Blog nicht hinreichend widmen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Besuchern für ihr Interesse an den Beiträgen und Übersetzungen bedanken.

Schließlich möchte ich auf die unterstützenswerte Arbeit der Grundrechtepartei hinweisen, welche, meiner Meinung nach, auf ihren Seiten die fundamentalen Mängel unserer gesellschaftlichen (Un)Ordnung näher beleuchtet und unschätzbares Grundlagenwissen über die hier herrschende Tyrannei und ihre Betreiber vermittelt.

Die Thematik mag vielen zu "trocken" erscheinen, jedoch wußte schon Gustav Heinemann:
"Für den Bürger eines freiheitlichen Rechtsstaates gibt es im Grunde genommen keine wichtigere Informationsquelle als das Grundgesetz. Dort wird für das politische Handeln des einzelnen, der Parteien und der staatlichen Organe der gültige Rahmen gesetzt; dort wird mit den Grundrechten der freiheitliche Raum des Bürgers gesichert. Nur wer das Grundgesetz kennt, kann alle Chancen an freiheitlicher Mitbestimmung und politischer Mitwirkung nutzen, die unsere Verfassung uns allen anbietet"
Gustav Heinemann, Vorwort zum Grundgesetz, Bonn, den 25. November 1970.
Zum Einstieg in die, so interessante wie äußerst bedrohliche, Thematik ein humorvolles Essay mit dem Titel: Verfassungsimmunität als Funktionsstörung des Zentralmachtsystems

Bis bald!

zuletzt geändert am  27. März, 21:20 Uhr

Mittwoch, 25. März 2015

Beschuldigungen wegen Kindesmißbrauch im britischen Königshaus wurden fallengelassen

von PRESS TV
frei übersetzt von wunderhaft

24. März 2015
Ein ehemaliger Beamter der Metropolitan Police hat behauptet, daß die Ermittlungen zu einem Pädophilenring in den 1980er Jahren wegen der Involvierung eines Mitglieds der Königlichen Familie fallengelassen wurden.

 "Ich war mit zwei anderen Beamten des Sittendezernats in einem Auto. Dort unterhielten sie sich über eine Dame, die Oliver Reed ein ca. 15-jähriges Mädchen angeboten hatte... der Kommissar sagte, daß ihm soeben umfangreichere Ermittlungen zu Kindesmißbrauch von der Generalstaatsanwaltschaft, bezüglich eines Mitglieds der Königsfamilie und eines Parlamentariers, entzogen worden sind... er erwähnte keine Namen, aber er sagte, daß die Generalstaatsanwaltschaft gesagt habe, daß dies nicht im öffentlichen Interesse sei, weil es die Nationale Sicherheit destabilisieren könnte", berichtete der ehemalige Beamte der Metropolitan Police (Scotland Yard / d. Übers.) dem Sunday Mirror.

Der ungenannte Beamte sagte, daß die Ermittlungen aus Gründen der Nationalen Sicherheit eingestellt worden seien.

Ein Sprecher des Buckingham Palace beschrieb die Anschuldigungen als "Spekulation", und sagte, daß er solche Fragen nicht kommentieren werde.

Unterdessen hat die Unabhängige Kommission r Beschwerden über die Arbeit der Polizei berichtet, daß sie zu vertuschten Beschuldigungen von 1975 bis ins Jahr 2005 ermittle.


Hartes Vorgehen gegen Pädophile

Anfang des Monats haben die Behörden verkündet, daß sie mehr als 240 Menschen sexuellen Mißbrauch von Kindern zur Last legen.

Das Bundeskriminalamt sagte, daß sich Polizisten, Lehrer und öffentliche Angestellte unter den, wegen des Besitzes von Abbildungen von Kindesmißbrauch, Angeklagten befinden.

Mehr als 740 Menschen sind im Zug der vor über einem Jahr begonnenen, landesweiten Ermittlungen in dem Fall verhaftet worden.

Gegen hunderte weitere Verdächtige wird noch ermittelt. Auch Behörden stehen unter Beschuß, da sie nicht schnell genug auf die Informationen in der Angelegenheit, die ihnen von der kanadischen Polizei bereitgestellt worden waren, reagiert haben.

Scotland Yard ermittelt zu einem Dokument, das die Namen von 22 Prominenten enthält, darunter drei Parlamentarier und drei Mitglieder des House of Lords, die angeblich in den mutmaßlichen Westminster Pädophilenring während der 1970er und 1980er Jahre verwickelt waren.

Das Parlamentsmitglied, John Mann, berichtete der Polizei zuerst von Hinweisen auf die Verwicklung eines Kabinettsmitglieds der Torys in sexuellen Mißbrauch von Kindern im Jahr 1989. Die Ermittlungen wurden jedoch drei Monate später auf "Anweisung von denen an der Spitze" eingestellt.

Mann hat behauptet, daß sich noch viele weitere Namen der Liste von Kinderschändern hinzufügen ließen.

Der britische Premierminister, David Cameron, hat inmitten des wachsenden öffentlichen Drucks zugestimmt den Hauptsitz der Conservative Party für Ermittlungen zu freizugeben.

Quelle: http://www.presstv.ir/Detail/2015/03/24/403190/UK-royal-pedophile-allegations-dropped


Ähnlicher Beitrag:

zuletzt geändert am 27. März 2015, 01:24 Uhr


    Creative Commons Lizenzvertrag

    Montag, 23. März 2015

    Der angesehene amerikanische Gelehrte John Mearsheimer: Der Westen hat große Fehler begangen und die europäische Sicherheit irreversibel gefährdet

    von RUSSIA INSIDER
    frei übersetzt von wunderhaft

    • In Brüssel fand am 2. März 2015 der Runder Tisch über "die Definierung einer neuen Sicherheitsarchitektur für Europa unter der Einbezihung Rußlands"  statt. ("Defining a new security architecture for Europe that brings Russia in from the cold")
    •  Organisator der Veranstaltung war das American committee for East West Accord.
    • Die drei Hauptredner waren die amerikanischen Wissenschaftler John Mearsheimer und Professor Steve Cohen sowie die Herausgeberin und Redakteurin von The Nation, Katrina Vanden Heuvel.
    • An der Frage und Antwortrunde gewichtiger Persönlichkeiten nahmen fünf Mitglieder des Europäischen Parlaments aus politischen Fraktionen der Linken, der Mitte und der Rechten, zwei Botschafter sowie andere leitende Diplomaten verschiedener Abordnungen, ein führendes Mitglied der Auswärtigen Dienstes der EU und Professor Richard Sakwa, der Autor des kürzlich erschienenen Buches, Frontline Ukraine, teil.


    Professor John J. Mearsheimer ist einer der führenden amerikanischen Professoren für Politikwissenschaften an der University of Chicago. Er ist ein angesehener Politologe für auswärtige Beziehungen. Besonderer Dank gebührt Gilbert Doctorow, unserem unschätzbaren RI-Referenten und Moderator dieses runden Tisches, für die Bereitstellung des Videomaterials.
    Hier die Kernpunkte aus der Rede Mearsheimers:
    • Bestenfalls können wir erwarten zu dem Status quo ante zurückzukehren - der Situation, wie sie vor 2008 in Europa existierte. Allerdings wird es extrem schwierig sein dies zu erreichen.
    • Von 1990 bis 2008 waren die goldenen Jahre für Europa, ohne die ernsthafte Möglichkeit von Konflikten zwischen Rußland und dem Westen.
    • Der Grund hierfür bestand darin, daß die NATO intakt war und Amerikaner als Friedensstifter, höchster Schiedrichter und höchste Autorität fungierten und die NATO Rußland nicht bedrohte.
    • 2008 war das verhängnisvolle Jahr - in dem Die NATO ankündigte, daß beide, sowohl Georgien als auch die Ukraine, NATO-Mitglieder werden würden. Das war für Rußland kategorisch unannehmbar.
    • Darüber hinaus gab die EU im Mai 2008 ihre Östlichen Partnerschaft bekannt, woraus folgt, daß auch die EU weiter nach Osten expandieren werde. 
    • Wenig überraschend ereignete sich im August 2008 ein Krieg zwischen Georgien und Rußland, in dem die von Georgien erhoffte Unterstützung durch die NATO ausgeblieben ist.
    • Obama versagte bei der Wiederherstellung der Beziehungen zu Rußland, weil der von den Vereinigten Staaten angeführte Westen den Versuch fortsetzte die Ukraine zu einem Teil des Westens zu machen.
    • Die von den Vereinigten Staaten betriebene Werbung für Demokratie bedeutet derzeit Machthaber, die als antiamerikanisch betrachtet werden, zu stürzen und solche an deren Stelle zu setzen, die proamerikanisch sind.
    • Bedeutende Krisen entstanden durch den Sturz von Janukowitsch und dem Aufstieg des proamerikanischen Regimes.
    • Die Lösung ist eine Rückkehr zu der Situation, wie sie vor 2008 bestand.
    •  Die Ukraine benötigt die Rolle einer neutralen Pufferzone.
    •  Putin stellt dem Westen grundsätzlich zwei Möglichkeiten zur Wahl: Entweder Ihr zieht Euch zurück, oder wir werden alle zur Verfügung stehenden Mittel ergreifen, um sicherzustellen, daß die Ukraine niemals dem Westen beitreten wird.
    • Die Option eines NATO- und EU-Beitritts müssen für die Ukraine ebenso wie die "Werbung für Demokratie" vom Tisch. Allerdings ist es unwahrscheinlich, daß dies geschieht.
    • Da westliche Machthaber diese, seit 2008 betriebene, Strategie vehement verfolgen, traut Rußland dem Westen nun nicht mehr sowie die NATO sich ihrerseits selbst in Schwierigkeiten befindet, seit die Vereinigten Staaten ihren Fokus von Europa nach Asien gewendet haben.
    • Ein fundamentaler Wandel, falls China sein Wachstum fortsetzt: Asien ist die weltweit wichtigste Region für die Vereinigten Staaten, während der Persische Golf den zweiten und Europa nur einen entfernten dritten Platz belegen.
    • Europas Sicherheit war vor 2008 bestens gewährleistet, und wir (der Westen)  haben große Fehler begangen.




      Quelle und Origial: http://russia-insider.com/en/2015/03/17/4610

      Letzte Änderung: 24. März 2015, 19.09 Uhr

      Willy Wimmer - Wiederkehr der Hasardeure - Vortrag

      Sonntag, 22. März 2015

      Die Zukunft des Menschen - seine hohe Bestimmung

      von ClusterVisionMach2





      Published on Mar 21, 2015
      Essay. Der Essay richtet sich an die Allgemeinheit.,Der biblisch geschulte Zuschauer wird einiges schon kennen; doch sind nicht alle Zuschauer geschult, deshalb wird, um dem gewaltigen Thema gerecht zu werden, a) eine Ist-Zustand Analyse der Gesellschaft gegeben, b) eine den meisten unbekannte Synopsis der Weltgeschichte aus biblischer Perspektive, um dann c) über die Zukunft des Menschen u. seine hohe Bestimmung zu sprechen, die offenbart ist.

      Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=NBYskEd_OSw#t=755

      Samstag, 21. März 2015

      Rußland unter Beschuß - Paul Craig Roberts

      von Paul Craig Roberts
      übersetzt von wunderhaft


      20. März 2015
      Während Washington beharrlich daran arbeitet das Minsker Abkommen zu untergraben, welches die deutsche Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande in der Absicht den militärischen Konflikt in der Ukraine zu beenden erreicht haben, hat Washington nicht nur Victoria Nuland nach Armenien geschickt, um dort eine "Farbenrevolution" oder einen Putsch zu organisieren sowie den Botschafter, Richard Miles, nach Kirgisistan, um dort dasselbe zu tun, sondern auch die Botschafterin für Usbekistan, Pamela Spartlen, damit beauftragt der dortigen Regierung ihre Loyalität gegenüber Rußland abzuringen. Das Resultat wäre ein Auseinanderbrechen der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit, was Rußland und China eine Destabilisierung bescheren würde, die sie sich am wenigsten leisten können. Einzelheiten erfahren sie hier: http://russia-insider.com/en/2015/03/18/4656

      Das würde Rußland mit der Verlängerung des Konflikts in der Ukraine und gleichzeitig drei weiteren der Ukraine ähnlichen Situationen entlang seiner asiatischen Grenze konfrontieren.

      Und dies ist erst der Anfang des Drucks, den Washington auf Rußland ausübt.

      Am 18. März hat der Generalsekretär der NATO die Friedensregelung zwischen Rußland und Georgien verurteilt, die Georgiens militärischen Angriff auf Südossetien beendet hat. Der NATO-Generalsekretär sagte, daß die NATO die Regelung zurückweist, weil es “die andauernden Bemühungen der Internationalen Gemeinschaft behindert, Sicherheit und Stabilität der Region zu stärken.” Betrachten Sie den genauen Wortlaut. Er definiert Washingtons NATO-Marionettenstaaten als "die Internationale Gemeinschaft" und die Entfernung der Pufferzone zwischen Rußland und Georgien als Stärkung von Sicherheit und Stabilität, damit Washington direkt an der russischen Grenze Militärbasen stationieren kann.

      In Polen und auf dem Baltikum werden die Lügen Washingtons und der NATO dazu benutzt, um provokative Kriegsspiele an den russischen Grenzen zu rechtfertigen und US-Truppen in NATO-Militärstützpunkten an den Grenzen Rußlands zu stationieren.

      Wir sehen wahnsinnige US-Generäle im staatlichen Fernsehen, die fordern "Russen zu töten".

      Die Führungsetage der EU hat dem Beginn eines Propagandakriegs gegen Rußland zugestimmt, der durch die Ausstrahlung der Lügen aus Washington innerhalb Rußlands die Unterstützung des russischen Volkes für seine Regierung untergraben soll.

      All das dient dem Zweck Rußland zu nötigen die Krim und den Stützpunkt seiner Schwarzmeerflotte aufzugeben und das Vasallentum unter Washingtons Oberhoheit zu akzeptieren.

      Wenn Saddam Hussein, Gaddafi, Assad und die Taliban sich der Bedrohung Washingtons nicht gebeugt haben, wie kommen die Narren in Washington darauf zu denken, daß Putin, der das weltweit größte Nukleararsenal in seinen Händen hält, sich beugen würde?

      Die europäischen Regierungen sind anscheinend nicht mehr in der Lage klar zu denken. Washington hat London und die Hauptstädte jedes europäischen Landes, sowie jeder amerikanischen Stadt für die Zerstörung durch russische Kernwaffen freigegeben. Die dämlichen Europäer drängen auf ihre eigene Vernichtung, um ihrem Herrn in Washington zu Diensten zu sein.

      Wenn die Welt, nach 14 Jahren militärischer Aggressionen der Vereinigten Staaten gegen acht Länder, nicht begreift, daß Washington in Arroganz und Hybris verfallen ist und sich selbst als Herrscher des Universums betrachtet, der keinen Widerspruch gegen seinen Willen dulden wird, ist die menschliche Intelligenz verschwunden.

      Wir wissen, daß die amerikanischen, britischen und europäischen Medien Huren sind, die gut dafür bezahlt werden für ihren Zuhälter zu lügen. Wir wissen, daß der NATO-Kommandeur und -Generalsekretär, wenn nicht auch die Mitgliedstaaten, kriegslüstern sind. Wir wissen daß der amerikanische Dr. Strangelove im Pentagon und die Waffenindustrie nicht warten können, um ihre antiballistischen Raketen zu testen, in die sie immer übermäßiges Vertrauen gesetzt haben. Wir wissen, daß der britische Premierminister ein einziger Komparse ist. Aber sind die deutsche Kanzlerin und der französische Präsident  zur Zerstörung ihrer Länder und die von Europa bereit? Wenn die EU von solcher Wichtigkeit ist, warum wird dann die Existenz ihrer gesamten Bevölkerung aufs Spiel gesetzt, um sich der Herrschaft eines wahnsinnigen Washingtons, dessen Größenwahn das irdische Leben zerstören wird, zu beugen und sie zu akzeptieren?

      Quelle: http://www.paulcraigroberts.org/2015/03/20/russia-attack-paul-craig-roberts-2/


      Ahnliche Beiträge:



      Creative Commons Lizenzvertrag

      Sonntag, 15. März 2015

      CNN rührt die Kriegstrommel - Paul Craig Roberts

      von Paul Craig Roberts
      übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors


      14. März 2015
      Präsident George W. Bushs Beraterin für die Nationale Sicherheit, Condoleezza Rice, warnte die Amerikaner davor, daß Saddam Hussein im Besitz von (nicht existierenden) Massenvernichtungswaffen sei, die einen Atompilz über einer amerikanischen Stadt zur Folge haben könnten. Eine solche Bedrohung hat es nie gegeben. Derzeit existiert jedoch eine sehr reale Gefahr über allen amerikanischen Städten, die der Berater für die Nationale Sicherheit nicht zur Kenntnis nimmt.

      Die Bedrohung geht von Washington aus und erscheint in Form der Dämonisierung Rußlands und seiner Machthaber.

      Wolf Blitzer (CNN, 13. März) benutzte den Mantel eines neuen Programms zur Ausstrahlung einer Propagandaveranstaltung direkt aus dem Dritten Reich oder etwa aus George Orwells 1984. Die Orchestrierung stellte Rußland als immense militärische Bedrohung dar. Der Bildschirm war gefüllt mit aufsteigenden Raketen und einer Sammlung der drängenden, provokativen Maßnahmen des amerikanischen Generals, Strangelove, gegen die russische Bedrohung. Blitzers Programm ist Teil einer organisierten Propagandakampagne, deren Absicht darin besteht, die Amerikaner auf einen Konflikt mit Rußland vorzubereiten.

      Es war eine dermaßen verantwortungslose Propaganda und so viele unverfrorene Lügen für einen Medienkonzern, daß die Sorglosigkeit der CNN und Wolf Blitzer vor einer öffentlichen Anklage wegen Kriegstreiberei offensichtlich war. Die sogenannten "Mainstream Medien" haben sich in ein Propagandaministerium verwandelt. 

      Ähnliche Propaganda wird im Vereinigten Königreich verbreitet, wo Verteidigungsminister Michael Fallon Rußland zu einer "real existierenden Gefahr" für Europa erklärte. US-Truppen und -Panzer werden, unter dem Vorwand eines drohenden russischen Angriffs, hastig in die baltischen Staaten verbracht.

      Daß hohe Regierungsbeamte schamlos so unverfrorene Lügen ohne den Hauch eines Beweises verbreiten, sollte sie in Todesangst versetzen. Wir sind Zeugen der totalen Mißachtung der Wahrheit und des menschlichen Lebens durch hohe Regierungsbeamte und die presstituierten Medien.

      Die Propaganda führt die Welt dem Krieg entgegen. Die Propaganda hat das Vertrauen unter den Atommächten zerstört und die Bedrohung durch ein nukleares Armageddon wieder aufstehen lassen. Die russische Regierung sieht, daß Washington und seine NATO-Vasallen eine nicht existente russische Bedrohung heraufbeschwören. Diese heraufbeschworene Bedrohung dient dem Zweck Rußland zu schaden.

      Die von ihren Presstituierten verbreitete Propaganda Washingtons, ist die unverantwortlichste Tat in der Geschichte der Menschheit. Reagan und Gorbatschow haben die Gefahr eines Atomkriegs erfolgreich gebannt, und die wahnsinnigen Neokonservativen und ihre Medienhuren haben sie zurückgebracht.

      Washingtons Propagandaangriff gegen Rußland und Wladimir Putin ist der gleiche wie Washingtons Propagandaattacke gegen Afghanistan und Osama Bin Laden, den Irak und Saddam Hussein sowie Libyen und Gaddafi. Bedeutet das, daß Washington einen präventiven Nuklearangriff auf Rußland plant?

      Wenn, dann bedeutet das das Ende der Welt. Tatsächlich sitzt die wahre Bedrohung für die Vereinigten Staaten und die gesamte Welt in Washington, nicht in Moskau. Die Bedrohung besteht aus der irrsinnigen neokonservativen Ideologie einer Weltherrschaft durch die Vereinigten Staaten, unterstützt von der unbändigen Gier amerikanischer Konzerne nach der Kontrolle über die Bodenschätze der Welt.

      Putin begreift den Ernst der Lage und arbeitet hart daran sie zu lösen, aber Washington hat eine Lösung unmöglich gemacht. Washingtons Forderung an Putin ist die Übergabe der Krim und der russischen Schwarzmeerflotte, die Aufgabe der russischen Bevölkerung in der Süd- und Ostukraine sowie das Einverständnis mit NATO-Stützpunkten in der Ukraine. Washingtons Forderung ist die Forderung nach einer vorbeugenden Kapitulation.

      In der Propaganda-Show des CNN unterließ es Wolf Blitzer zu berichten, daß deutsche Geheimdienste Washingtons Behauptungen bestreiten, und daß die französische und die deutsche Regierung schließlich bemerkt haben, daß Washington irre ist und händeringend daran arbeiten Washington von seinem Kriegskurs abzuhalten.

      Washington und seine britische Marionette haben das gesamte 21. Jahrhundert mit der Erschaffung von Tod und Zerstörung verbracht. Sie sind in sieben Länder einmarschiert, die sie mit Flugzeugen und Drohnen bombardiert haben, um "Demokratie zu verbreiten". Der Irak ist ebenso zerstört wie Afghanistan, Libyen und Somalia. In Syrien ist es ähnlich, und Pakistan und der Jemen sind durch die unaufhörlichen Luftangriffe der Vereinigten Staaten politisch wie gesellschaftlich destabilisiert. Die demokratisch gewählten Regierungen von Honduras und der Ukraine wurden durch amerikanische Putsche gestürzt. Venezuela steht als nächstes in einer Reihe mit Bolivien, Equador, Argentinien und Brasilien, die auf ihren Umsturz warten.

      Washington hat der Welt 14 Jahre brutaler und inhumaner Kriege bereitet. Ist das nicht genug des Bösen? Hat und Washington mehr zu geben?

      Washington und die Presstituierten haben ihre Menschlichkeit verloren. Sie sind zu Agenten des Bösen geworden. Sollten Atompilze aufsteigen, wird die Verantwortung bei Wolf Blitzer, der CNN und den Presstituierten liegen, welche die Kriegstrommel rühren.

      Quelle: http://www.paulcraigroberts.org/2015/03/14/cnn-beating-drums-war-paul-craig-roberts/


      Ähnliche Beiträge:


      Creative Commons Lizenzvertrag

      Samstag, 7. März 2015

      Totalitäre Herrschaft in Amerika: Operationen unter Falscher Flagge, Geheimgefängnisse, Hinrichtungen ohne Gerichtsurteil, Medienzensur, das Ergreifen mutmaßlicher "Terroristen"...

      von Joachim Hagopian
      übersetzt von wunderhaft / mit freundlicher Genehmigung des Autors

      Global Research, 1. März 2015  
      Täglich mehren sich die Anzeichen dafür, daß das Leben, wie wir es in der wohlhabendsten Nation der Welt gewohnt sind, dabei ist zusammenzubrechen und sich dauerhaft nicht zum Besseren zu verändern. Das letzte Warnsignal erschien in der vergangenen Woche in einem Artikel des Guardian. Der Artikel befaßte sich mit einem, den weltweiten Internierungs- und Foltergefännissen der CIA nicht unähnlichem, Geheimgefängnis der Polizei in Chicago, in dem die Polizei aufgegriffene US-Bürger für Stunden oder Tage zu Verhören inhaftiert. Dasselbe international illegale Ergreifen mutmaßlich "potentieller Terroristen", das von der CIA und in militärischen Geheimoperationen weltweit verdeckt durchgeführt wird und nicht nur in Obamas Heimatstadt, in der sein Schlägerkumpel, Rahm, regiert, sondern wahrscheinlich in jeder Stadt der Vereinigten Staaten, wird bald auch in ihrer Nachbarschaft stattfinden.

      Der komplette Verlust der verfassungsgemäßen Bürgerrechte, unter dem wir ohne Haftbefehl für unbestimmte Zeit inhaftiert und gefesselt werden können und für unsere Freunde und Familien ganz einfach verschwunden sind, diese totalitären Orwellschen Strategien werden hier und heute in CIA-ähnlichen "Geheimgefängnissen" landesweit praktiziert. Rechtsanwälte sind kurzerhand ausgeschlossen. Die so Inhaftierten werden weder registriert noch erscheinen sie in Dokumentationen, nur um sie, üblicherweise, zu schlagen und zu fesseln. Es wurde festgestellt, daß mindestens ein Mann während seiner Inhaftierung an diesem Ort in Chicago bereits gestorben ist. Wenn solch, vor der Öffentlichkeit geheim gehaltene inhumane Brutalität in einer der bedeutenden US-Metropolen angewendet wird, bedeutet das, daß diese geheimen Internierungszentren der Polizei überall in Amerika betrieben werden. Diese Worst Case Szenario des Polizeistaats USA ist nur ein weiterer wahr gewordener Alptraum. Und dies geschieht nachdem festgestellt wurde, daß in Amerika mindestens 100 mal häufiger Menschen durch die Hände mordender Polizisten ums Leben kommen als in allen anderen Industrienationen.

      Die Vereinigten Staaten führen seit vielen Jahrzehnten rund um den Globus sowohl mehr als auch weniger aufwendige Kriege gegen Aufstände und Terror. Jedoch sind all diese geheimen Kriegsoperationen nun, im 21. Jahrhundert nach Hause gekommen, um sich genau hier, im Land der nicht-so-Freien, zu rächen. Im Polizeistaat USA sind alle amerikanischen Bürger potentielle Gegner. Es ist nur billig zu sagen, daß in zahllosen Gefängnissen und Strafanstalten über die Jahre tausende von US-Bürgern während ihrer Inhaftierung ungesetzlich geschlagen und getötet worden sind. Traurigerweise erreichen Brutalität und Gemetzel im Polizeistaat durch diese Form von Mord in Geheimgefängnissen, in denen Insassen buchstäblich zu Tode gefoltert werden, ein ganz neues, beispielloses Niveau. Und tatsächlich sind die häufigsten Opfer farbige und arme Menschen. Vor zwei Jahren wurde berichtet, daß alle 28 Stunden ein Schwarzer von der Polizei getötet wird. Und mit der Rekordzahl an Toten im vergangenen Jahr dürfte der Zeitraum nun vermutlich näher bei 24Stunden liegen.

      Weit weniger schockierend und dramatisch ist die Nachricht von der jüngsten Abstimmung der FCC (Kommunikations- und Netzregulierungsbehörde Anm. d. Übers.) mit 3:2 für der "Erhalt der Netzneutralität", die von der Presse als Triumph für die Menschen bezeichnet wurde. Doch bevor wir Internetnutzer feiern, müssen noch einige Schlüsselfaktoren erwogen werden. Wir wissen bereits aus der übergeordneten Geschichte Nordamerikas, daß dort, im heutigen Zeitalter der Globalisierung, multinationale Konzerne mehr individueller Rechte genießen als wir Individuen. Diese Leute mögen eine Gewaltige Niederlage abgewendet haben, aber der Krieg der unternehmerischen Profitgier gegen die Rechte der Menschen wird fortgesetzt. Die Regelung der FCC erklärt, daß das Internet den Regeln und Regulierungen durch die Telekommunikationsindustrie untersteht, und wir kennen deren Strukturen. Sechs Konzerne kontrollieren buchstäblich alle bedeutenden Medienerzeugnisse der Welt.

      Zweitens warten die 300-seitigen Details zur Entscheidung der FCC noch noch auf ihre Veröffentlichung. Es werden, im wahrsten Sinne des Wortes, Armeen von Anwälten der Telekommunikation jede Zeile der 300 Seiten haarscharf analysieren, nur um nach der Unzahl potentieller Schlupflöcher zu suchen, durch die die großen Internetprovider Wege finden können, um noch mehr Geld für die Riesen auf unsere Kosten herauszupressen. Schließlich hat die FCC mit der "generellen Verhaltensregel" eine neue Norm, die, nach den Worten des FCC-Vorsitzenden Wheeler, bei Entscheidungen darüber, was als unfair oder als eine "Verletzung von Verbrauchern, dem Wettbewerb oder von Innovationen" erachtet wird, "das letzte Wort haben soll". Mit einer solch vagen und völlig offenen Formulierung, schafft die FCC für die Interpretation ihrer 300-seitigen Neuregelungen enormen Freiraum darüber, was als Kollision mit dem "angemessenen Verhalten" zu betrachten ist, und das mag nicht zu unseren Gunsten als Internetnutzer sein. In der Zwischenzeit haben die Anwälte der Telekommunikation unbegrenzt Zeit und Geld für Schummeleien, Einflußnahme und die Gunst der FCC zu erlangen, nicht unähnlich der Herrschaft von Big Business über die EPA (Umweltschutzbehörde / Anm. d. Übers.) beim Davonkommen mit allen Formen von unregulierter Umweltverschmutzung und der Pharmaindustrie, die buchstäblich im Besitz der FDA (Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelaufsichtsbehörde / Anm. d. Übers.) ist.

      Die große Regierung operiert auf listigen, heimtückischen Wegen. Sie ist sich dessen bewußt, daß eine Entscheidung gegen die Netzneutralität einen Sturm der Entrüstung in Amerika auslösen würde, den sie derzeit vermeiden will. Aber wie schon erwähnt, können die in dem 300-seitigem Regelwerk enthaltenen und perfekt für Schlupflöcher zugeschnittene Berge an Kleingedrucktem diesen vorübergehenden Sieg leicht in eine weitere schwere, langfristige Niederlage für die Menschen verwandeln. Es ist ganz ähnlich der Verzögerung der Strategie des schnellen Tötens durch die des sanften Sterbens durch stille schleichende und kleine Veränderungen, die in ihrer Gesamtheit die Netzneutralität möglicherweise zunächst aushöhlen und schließlich abschaffen werden. Wir dürfen nicht vergessen, daß das Regierungscorps in den vergangenen Jahren zu einer Körperschaft geworden ist, die in ihrer Geschichte die unternehmerische Profitgier über des Wohl der Menschen stellt. Die Strategie der Machteliten hin zu verringerten Internetdienstleistungen und weniger Zugang nicht nur zum Internet, sondern zu bestimmten Webseiten, deren Zugang künftig teurer sein wird, bleibt bestehen.

      Tatsächlich ist die wachsende Bedrohung durch unsere tyrannische, faschistische Regierung, die des Abschaltens vom Zugang zu unabhängigen, alternativen Nachrichtenseiten, wodurch diese der staatlichen Zensur zum Opfer fielen, weiterhin sehr real und äußerst unheilverkündend. Zunehmend besteht die Strategie der Elite darin die globalen Massen dadurch zu entmachten, indem sie unwissend, in Dummheit und in einer Finsternis gehalten werden, die ihnen keinen Zugang zur Wahrheit ermöglicht. Eine enorme Einschränkung des World Wide Web ist ihr finsterer Plan und dieser wird, trotz der kürzliche Entscheidung, weiterhin verfolgt.

      Die totalitäre Regierung in Washington hat erkannt, daß ihre propagandistische Mainstream-Media-Maschine rasant an Glaubwürdigkeit und Publikum verloren hat. Fast 4 von 5 Amerikanern schalten heute selbst NBC`s Fake Show mit Brian Williams, wegen der ungenauen Darstellungen der sich ereignenden Entwicklungen in der globalisiert zensierten Welt durch die MSM, nicht mehr ein. Und dieser Trend begann lange bevor wir erkannt haben, daß sich Brian Williams als ein weiterer Lügner des Mainstream erwies.

      Die zum Konzern-Faschisms verschmolzene Regierung hat längst bemerkt, daß die weltweite Versorgung mit freiem Internet den Massen den Zugang zu alternativen unabhängigen Nachrichtenseiten erlaubt, welche weit genauer über die globalen Geschehnisse und Entwicklungen berichten. Unter dem steigendem Risiko von Zensur, Sperrung und Verfolgung sind unabhängige Nachrichtenseiten bestrebt der Welt die Wahrheit zu berichten und decken dabei die offizielle Darstellung aus puren Lügen und Untaten des kriminellen Syndikates, das als skrupellose Regierung handelt, auf. Die fortgesetzte Verfügbarkeit von freien und unabhängigen Nachrichten über das Internet erschwert die Unterdrückung der Wahrheit und stellt eine reale Bedrohung für den Faschismus dar. Deshalb bleibt das Internet weiterhin ein Angriffsziel.

      Der andere Grund für die Bedrohung der Neuen Welt Ordnung durch das Internet liegt in seiner enormen Kapazität sofortige globale Kommunikation unter Milliarden von Menschen rund um den Globus zur Verfügung zu stellen, die zusammen eine potentiell starke Widerstandskraft besitzen, um den von den globalisierten multinationalen Regierungen eingesetzten, unterdrückenden Strategien Widerstand zu leisten. Schließlich stellt eine aufgewachte, informierte und ermächtigte Bevölkerung einer in Solidarität vereinigten Welt die größte Bedrohung für den globalen Faschismus und seine Neue-Welt-Ordnung dar.

      Das ist der Grund, warum sich Obama durch eine Executive Order die höchste dilatorische Macht, das Internet in Amerika unter dem Vorwand eines nationalen Notfalls zu schließen, selbst verliehen hat.

      Eine weitere gegen uns gerichtete übertriebene, drakonische Maßnahme, die offenbart wie schnell der heutige Polizeistaat über uns hereinbricht, ist die Absicht der Regierung, ihren jüngsten finsteren Plan von verpflichtenden Zwangsimpfungen für alle amerikanischen Erwachsenen und Kinder durchzusetzen. Seit 9/11 haben uns die Regierungen aller unserer Freiheiten beraubt. Aber mit dem Zwang zu flächendeckenden, potentiell tödlichen Impfungen gegen unseren Willen, haben die Tyrannen in Washington wahrscheinlich einen wirklichen Trumpf in der Hand. Da sich stichhaltige Beweise dafür häufen, daß die Indikation von Impfstoffen eine tödliche Gefahr für Millionen von Menschen darstellt, kann sich der Zwang der Regierung zu Impfungen als Zündfunke einer wahren Graswurzelrevolution erweisen, deren Bedeutung der der Boston Tea Party für die Amerikanische Revolution nicht unähnlich ist. Wenn ein steigender Anteil der US-Bevölkerung die zügellose Unterdrückung durch ihre Regierung satt hat, mag ihr Kampfruf lauten: "Wir haben genug von eurem mißbräuchlichen, totalitären Bockmist." Da die US-Regierung sowohl ihre gesetzlichen als auch die ethischen Grenzen längst überschritten hat, könnte das Volk nun einen Wendepunkt in Richtung einer aktiven Rebellion erreicht haben.

      Sicherlich verfolgt alles, was das Regierungsunternehmen unternimmt, einen beabsichtigten Zweck. Mit dieser jüngsten Verletzung durch Big Brother - dem National Adult Immunisation Plan (NAIC) - scheint es, als beabsichtigen die Behörden momentan einen nationalen, konfrontativen Rückschlag. Seit 9/11 haben sie sich ständig auf Unruhen vorbereitet, die sie selbst provozieren und aufheizen. Mit der vollständigen Militarisierung, Mechanisierung und Mobilisierung des Polizeistaats bereitet sich Washington anscheinend darauf vor die ganze Kraft seiner absoluten Brutalität auf sein eigenes Volk loszulassen.

      In derselben Weise, mit der US-Lügen und Propaganda versuchen Putin als den Bösen zu dämonisieren und ihn, als Vorwand für den Beginn des 3. Weltkriegs, mit unermüdlichen Übertretungen des Imperiums ködern, wenden die Regierungen dieselbe wahnsinnige Strategie nun auch auf uns an.  Sie wollen, daß die Amerikaner reagieren und sich widersetzen, um ihre großen Geschütze auffahren und mit dem lang erwarteten Betreiben der FEMA Camps, von denen wir seit Jahren gehört haben, beginnen zu können - alles zum Unterdrücken von Aufständen, die sie selbst erzeugt haben, und unter dem Vorwand der "Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung". Es ist regelrecht dämonisch, aber unglücklicherweise scheint das der Weg zu sein, auf den die Nation und die Welt zusteuert, angeführt von einer Handvoll subhumanen Psychopathen, die entschlossen sind innerhalb kurzer Zeit mindestens 90% der heutigen Weltbevölkerung umzubringen.

      Der von den Neokonservativen inszenierte Inside Job vom 11. September offenbart mehr von den verräterischen, dämonischen Elementen, welche die US-Regierung (mit Saudi-Israelischer Unterstützung) kontrollieren, die fast 3000 unschuldige Amerikaner hingerichtet hat, um, anders als es 19 mit Teppichmessern bewaffnete, von Komplizen der saudischen Regierung geliehene Terrorschergen je könnten, einen permanenten weltweiten Krieg zu führen. Seitdem haben die für 9/11 Verantwortlichen die islamische Religion als ihren Sündenbock ins Visier genommen und die gesamte Welt mit Operationen unter falscher Flagge polarisiert, die absichtlich geschaffen wurden, um die Muslime weltweit zu dämonisieren. Mit der Ausführung von Terroranschlägen unter falscher Flagge, wie dem auf Charlie Hebdo im Jaunuar in Paris, haben die Regime von Bush bis Obama die Vereinigten Staaten und die Welt in einem konstanten Ausnahmezustand gehalten und diesen bestimmten Status als Blankocheck für ihre Strategien unter falscher Flagge benutzt, um mit sämtlichen Übeltaten heil davonzukommen.

      Als Beispiel für die völlige Aufhebung der amerikanischen Verfassung seit 9/11, die den Amerikanern für mehr als 200 Jahre ihre Bürgerrechte garantierte, führt das derzeit im Amt befindliche kriminelle Syndikat unserer skrupellosen de facto Schattenregierung einen unerklärten Krieg gegen das eigene Volk. In der Zwischenzeit wächst die steigende Anzahl von Amerikanern, die unter hohem persönlichem Risiko kühn und mutig genug sind, sich mit Worten der Tyrannei und Kriminalität der verräterischen Regierungen zu widersetzen, die sowohl ihren Eid die Verfassung zu erhalten und zu schützen als auch die Verfassung selbst verletzt haben, da sie das Rechtsstaatsprinzip unserer Nation nicht mehr anerkennen. Dieses kriminelle Element in unserer eigenen Regierung tötet nicht nur unschuldige Menschen auf der ganzen Welt, sondern beginnt nun, in unverschämter Weise und mit wachsender Regelmäßigkeit, damit unschuldige amerikanische Bürger auf dem Boden der Vereinigten Staaten zu töten. Erinnern sie sich daran, wie sich Obama vor ein paar Jahren seinen Gebrauch von Drohnen zur Ermordung von US-Bürgern hier in den Vereinigten Staaten vorstellte. Und nun verkauft er Killerdrohnen an US-Verbündete, die unvermeidlich in die Hände von ISIS/al Qaeda fallen werden, dem vorgetäuschten Feind und tatsächlichen Verbündeten der entarteten Regierung, der dem Imperium bei der Schlachtung von Amerikanern beitreten wird.

      Seit Jahren hat die Bundesregierung ihre militarisierten Roboter-Handlanger, in Vorbereitung auf einen totalen Krieg gegen die wachsende, vom amerikanischen Volk ausgehende Wut und inneren Unruhen, bewaffnet. Das exponentielle Wachstum der Homeland Security und der FEMA, des pathologischen Überwachungsstaats, der Militarisierung des US-Polizeistaats, der National Defense Authorization Act von 2012, der es Militärkräften erlaubt in unsere Häuser einzudringen und gesetzestreue Bürger ohne Haftbefehl und Anklage festzunehmen und Amerikaner ohne rechtsstaatliches Verfahren oder gesetzliche Vertretung für unbestimmte Zeit zu inhaftieren - all diese höchst beunruhigenden Entwicklungen sind handfeste Beweise für den nicht-so-verdeckten Krieg gegen das amerikanische Volk.

      Seit einiger Zeit hat Obama, sowohl geheim als auch weniger geheimnisvoll, mit der Umsetzung der alptraumhaften UN Agenda 21 einen Frontalangriff auf Amerika ausgehandelt, mit der die UN, unter der Begründung der Nachhaltigkeit und in konspirativer Zusammenarbeit mit der DHS, einen Großteil der US-Bevölkerung von ländlichen und vorstädtischen Regionen in dichter besiedelte, städtische Zonen umsiedeln will. Ihren Plänen gemäß sind die Vereinigten Staaten schon jetzt in verschiedene regionale Sektionen zerbrochen worden, die mehrheitlich unbewohnt bleiben werden. Ähnlich der Methode, mit der der Begriff der "nationalen Sicherheit" verwendet wurde, um uns, in der Absicht uns all unserer Rechte und Freiheiten zu berauben, mundtot zu machen, benutzt die Agenda 21 die transparente Fassade der "Nachhaltigkeit" als erdrückenden, kriminellen Vorwand für die Konfiszierung und den Diebstahl unserer Häuser und den Zwang zur Umsiedlung in staatlich verwaltete städtische Siedlungen. Überall in den Staaten haben Regierungsbezirke eifrig die Gesetze der Agenda 21 umgesetzt und nutzten hierbei angesehene Kompetenzbereiche, um Menschen illegal von ihrem Grund und Eigentum zu vertreiben.

      Alle die Widerstand leisten, werden als nichtkonforme Dissidenten gebrandmarkt und den Aktivisten und Journalisten zugeordnet, die gegen die Regierungsverbrechen gegen die Menschlichkeit protestiert und sie aufgedeckt haben. Sie sind erklärte Feinde, die es gilt zusammenzutreiben und in die mehr als 1000 FEMA-Konzentrationslager zu verbringen, die darauf warten gefüllt zu werden. Im den letzten 10 Jahren hat Haliburton mit dem Regierungsunternehmen vereinbart hunderte von Gefängnissen überall in Amerika zu sanieren oder neu zu errichten. Um Massenmord und Inhaftierungen zu rechtfertigen, bezeichnen die Regierungen jene von uns, die ihrem tödlichen Irrsinn widersprechen, als hausgemachte Terroristen. Obwohl sie selbst die wahren Terroristen-Verräter sind, die über Terror, Diebstahl und Zerstörung auf dem gesamten Planeten regieren. Wir gesetzestreuen Bürger sind entschlossene Patrioten und willens für unsere Rechte aufzustehen, tatsächlich aufzustehen für die Menschlichkeit und das Überleben der Menschheit. Mitglieder der herrschenden Elite sind die perversen, wahnsinnigen und psychopathisch kriminellen Massenmörder.

      Seit 9/11 hat die US-Regierung die Vereinigten Staaten von Amerika in einen militärischen Sicherheitsgefängniskomplex verwandelt, in dem eine Vielzahl staatliche und kommunale, mit einander verbundene Zentren für Informationsanalyse, gemeinsam mit den Vollzugsbehörden und der NSA-Überwachung, 24 Std. täglich damit beschäftigt sind Dossiers über jede einzelne Person in Amerika zu erstellen. Jene von uns, die Widerstand leisten oder sich dem Wahnsinn der aktuellen Geschehnisse widersetzen, sollen entweder inhaftiert oder ermordet werden.

      Obama hat im Geheimen eine Menge von Executive Orders (EO's) ohne die Zustimmung des Kongresses unterzeichnet, von denen viele geltendes Recht verletzen, was seine Verfügungen illegal macht. Jedoch operiert das kriminelle Syndikat hinter der derzeitigen de facto Regierung über allem Recht.

      Die Kriminellen an der Macht beantworten niemandem Fragen, außer der herrschenden Elite. Weil sie jedoch alle solide, seelenlose Psychopathen sind, benutzen sie brachiale Gewalt, um unschuldige, gute Menschen der Versklavung zu unterwerfen oder noch schlimmer, sie einfach zu ermorden.

      Die wahrscheinlich anschaulichste EO von allen, die ihre finstere Natur verdeutlicht ist die Executive Order 13603, die es Obama gestattet jede erdenkliche Quelle zu beschlagnahmen, von unserem Eigentum bis zu "allen Lebensmittelvorräten" (das heißt alle Lebensmittel und Wasser einer jeden Person in unseren Haushalten). Dieser extremistische, wahnsinnige Erlaß wurde geschaffen, um unsere Unterwerfung zu erzwingen, in der wir der völligen Abhängigkeit von Big Brother gegenüberstehen oder uns dem naheliegenden - Hunger oder der Vernichtung hingeben.

      Präsident Obama hat die Leitung seines Geheimdienstapparates von der abgesetzten NSA auf das Departement of Homeland Security übertragen. Aus dem einfachen Grund, daß die NSA zwar Daten sammeln darf aber nicht befugt ist ihretwegen zu handeln. Nun besitzt das DHS die amtliche Befugnis, um gegen die Stimmen all der Dissidenten vorzugehen, die sich über den Betrug der Regierung an den USA und an unserem Volk empört haben. Wenn nicht schon geschehen, wird sich das DHS sehr bald in Bewegung setzen, um diejenigen, die von der NSA ausgespäht, als Sicherheitsbedrohung ausgemacht und auf wachsende Beobachtungslisten gesetzt wurden, wegzuschließen. Auf dieser Liste wird der Grad der Sicherheitsbedrohung eines Dissidenten daran gemessen, wie hoch das Maß der Verbreitung der Wahrheit in der Öffentlichkeit ist, was ihn oder sie automatisch an die Spitze der Liste der zum Schweigen zu bringenden stellt.

      Die Marionette der Neocons, Bush, fasste es mit den selbstgefälligen Worten zusammen: “You’re either with us or against us.” (Ihr seid entweder für und oder gegen uns / Anm. d. Übers.). Von diesem Tag an, spaltete sich die US-Bevölkerung in zwei geteilte Lager. Das eine Lager besteht aus Mitgliedern der kriminellen Regierungsbehörden, die mit ihrer enormen Menge an gesammelten Daten eine Linie in den Sand gezeichnet haben, die sie von dem anderen Lager trennt - denjenigen von uns Bürgern, die mit der Erfüllung ihres Orwellschen Traums nicht einverstanden sind. Eine dritte Gruppe von Amerikanern steht zwischen den Fronten und neigt sich ihren Unterdrückern wie im Stockholm Syndrom entgegen. Entweder sind sie bei einem der 500 multinationalen Konzerne beschäftigt und nicht willens nach der unmoralischen Hand, die sie füttert, zu beißen, oder sie gehören zu der größeren Herde von den die Amerikaner repräsentierenden Sheeple, die entweder zu unwissend, zu schwach oder zu ängstlich sind, die Augen weiterhin vor der Wahrheit verschließen oder mit dem Kopf im Sand vorgeben oder hoffen, daß was über der Erde geschieht nicht wirklich geschieht. Sie werden ein hartes Erwachen haben.

      Alle, die Teil dieses dämonischen Systems sind, spielen einfach ihre Rolle indem sie tun was ihnen gesagt wurde, ähnlich den Wärtern in den Konzentrationslagern der Nazis während des 2. Weltkriegs. So können sie nun erkennen, warum das Gebiet der Psychiatrie vereinnahmt und von unserer totalitären Gestapo-Regierung, die das erdrückende kriminelle Syndikat repräsentiert, übernommen wurde. Psychiatrische Kliniken haben den Auftrag alle mit einem Etikett zu brandmarken, in der Absicht sie durch Diagnose einer mentalen Störung, die, praktischerweise, jedem angeheftet werden kann, für feststellbar krank zu erklären, unabhängig davon wie stabil, ausgeglichen oder stark ihre mentale oder emotionale Verfassung in Wirklichkeit sein mag. Diese Etikettierung zu Kontrollzwecken ist nützlich, um zu entscheiden wer unter Kriegsrecht wohin geht.

      Jetzt wissen Sie warum überall im Land und weltweit erdrückende, drakonische Gesetze hervorschießen, welche die Rechte von Hausbesitzern an sich reißen, bis hin zum Recht des Gemüseanbaus im eigenen Garten. Das Schikanieren und Schließen von Lebensmittelgenossenschaften, das die Quellen und die Unabhängigkeit der ortsansässigen Bevölkerung untergräbt, ist Teil der Agenda der Regierungen. Tatsächlich befinden sich alle, die sich als einfallsreiche Überlebenskünstler oder Prepper auf ein Leben abseits des Systems vorbereiten, in ihrem Fadenkreuz. In einigen Stadtteilen ist in diesen Tagen sogar schon Wohltätigkeit illegal. Obdachlose in Parks mit Essen zu versorgen erfüllt in Amerika einen Straftatbestand.

      Lange Zeit haben Obama und die Regierungen, durch den Beschluß härterer Waffenkontrollgesetze,versucht das Grundrecht des zweiten Verfassungszusatzes zum Führen von Waffen aufzuheben und trieben es mit der Verwendung von Sandy Hook, als einer weiteren abscheulichen False Flag Operation, auf die Spitze. Allein zu diesen Zweck hat Obama dreiundzwanzig Executive Orders für Waffensicherheit erlassen. Schon seit Anfang 2015 arbeitet Obama wieder an seinem Plan, Waffenbesitzern ihre Waffen zu entziehen. Sein einseitiger Schritt ist es, eine Munition zu verbieten, die gewöhnlich in örtlichen Sportartikelgeschäften verkauft wurde und seit Generationen zu der gebräuchlichsten Munition in Amerika gehört und sowohl für eine Vielzahl von Gewehren als auch für Revolver benutzt wird. Es geht um die "grün markierten" Kugeln vom Kaliber .223, die dafür bekannt sind die für den Polizeistaat typischen Schutzwesten zu durchdringen. Durch das Ächten und Einsammeln der populärsten Munition und ihre ausschließliche Verwendung durch die Behörden, werden seine mordenden Exekutionskommandos (Squad-Teams / Anm. d. Übers.), wenn seine Regierung den Krieg gegen Amerikaner beschließt, offensichtlich erheblich im Vorteil sein.

      Während des weltweiten Ausbruchs des Ebola Virus im letzten August hat Obama Erlasse unterzeichnet, die Ermächtigten ermächtigt mit dem unwillkürlichen Aufgreifen und der Unterbringung von Obdachlosen und psychisch Kranken zu beginnen, einschließlich von Personen mit Atemwegserkrankungen (EO13295). All diese drakonischen Maßnahmen verlangen die totale Abhängigkeit und Fügsamkeit der Bürgerschaft - anderenfalls... Während die Amerikaner nun im heimischen Polizeistaat gefangen sind, töten Cops in den Vereinigten Staaten an jedem Tag unschuldige Menschen in einer beispiellos alarmierenden Anzahl. Wer Widerstand leistet riskiert den Tod. Wer keinen Widerstand leistet riskiert ihn auch.

      Der andauernde Angriff auf Bürger, die bemüht sind ihren bescheidenen, geringer werdenden Lebensstandard verzweifelt aufrechtzuerhalten, indem sie versuchen das wenige Geld zu strecken, um die stetig steigenden Lebenserhaltungskosten zu decken, sagt eine sehr unsichere und sogar zweifelhafte Zukunft sowohl für Amerikaner als auch für die Menschheit weltweit voraus. Die stetig schrumpfende Mittelklasse in Nordamerika und Europa ist durch das geplante Resultat der Globalisierung, die Privatisierung, die Destabilisierung, das Heraufziehen von Kriegen und die massiven menschliche Verelendung unvermeidbar. Die instabile Zukunft der Welt füttert die sich abzeichnende Neue Welt Ordnung gemeinsam mit ihrer dämonischen Kontrolle über die gesamte Population des Planeten.

      Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion vor fast einem viertel Jahrhundert, haben die Vereinigten Staaten als alleinige Supermacht die Grenzen Russland vollständig eingekreist und stationieren Raketen vor seiner Haustür, die genau auf Rußland gerichtet sind, während das VS Imperium aus NATO und EU  sämtliche der ehemaligen Ostblockländer in Osteuropa einschließlich einiger zentralasiatischer Staaten als geopolitische Figuren vereinnahmten, die Rußland und China in einer Schachmatt-Position auf dem globalisierten Schachbrett einfassen.

      Trotz dieser Sticheleien, von Aggressionen umgeben. die als Köder dienen, um Putin dazu zu bringen zu reagieren und zurückzuschlagen, er hat die Vereinigten Staaten und seine Marionetten wiederholt überlistet, indem er bemerkenswerte Selbstbeherrschung zeigt. Aber die USA haben ihn bis an die äußersten Grenzen gebracht. Verständlicherweise hat er die Bande mit dem benachbarten China gestärkt und eine Wirtschaftsvereinigung (BRICS) mit anderen neu entstehenden Mächten, Brasilien, Indien und Südafrika, in beeindruckender Selbstverteidigung der Wirtschaft, gegründet. Gerade  in der vergangenen Woche hat Indiens Kabinett der Gründung einer Entwicklungsbank der BRICS-Staaten  zugestimmt. Unterdessen häufen sich in Finanzberichten die die Vorhersagen über den Verlust der Stellung des US-Dollars und des Petrodollars als internationale Leitwährung. Und das kann ein wirtschaftliches Desaster für die Vereinigten Staaten bedeuten.

      Als Antwort auf die Bedrohung durch den Westen sah sich die Koalition der Nationen im Osten - Rußland, China und Indien - gezwungen sich auf einen Krieg vorzubereiten, der vom US-Imperium angestiftet worden ist.

      Klar ist, daß Amerika und Europa die ungerechten Aggressoren sind, die absichtlich die Bühne für einen 3. Weltkrieg gegen die Atommächte Rußland und China bereitet haben. Ebenso klar ist in der Instanz der Weltmeinung, daß Putin gewinnen und Obama und seine neokonservativen Aggressoren wieder einmal verlieren werden. Das eigentliche Problem ist jedoch, daß wir alle, wegen der todbringenden Spiele von Obama und seinen Puppenspielern, zu Verlierern werden könnten.

      Alles in dieser Welt wird jetzt von der Weise umgekehrt, wie es einmal war und sein sollte. Es ist schmerzvoll zu begreifen, daß wir Amerikaner von Beginn an gehirngewaschen wurden und dachten die Guten zu sein, während die russischen und chinesischen Kommunisten immer die bösen Unterdrücker seien. Allerdings scheinen die Rollen nun ganz umgekehrt, wo der unbarmherzig anstiftende Angreifer zu etwas drängt, das leicht zu einen Atomkrieg und dem Ende der Welt werden könnte, ist Amerika zu dem gefährlichsten Schurkenstaat auf einer Erde geworden, die in ihren finalen destruktiven Handlungen strampelt, bevor sie zusammenbricht. Die tragische Ironie und die erbärmliche Heuchelei besteht darin, daß die Vereinigten in ihrer mehr als heiligen, tausendfachen Selbstgerechtigkeit Rußlands und Chinas Totalitarismus schon immer kritisiert haben. Jedoch scheint es nun so, als ob die dunkelsten Schatten des Gulag als "schwarze Löcher" genau hier in Amerika operieren, dem Land der nicht länger Freien aber der Versklavten und der wandelnden Toten, die aus ihrem Traum von der einst größten Nation auf Erden, dem schädlichsten Raubtier, das sich in die Verwüstung schraubt aber scheinbar bestimmt ist den gesamten Planeten mit sich zu reißen, nicht aufgewacht.

      In Wirklichkeit handelt die US-Regierung auf Anordnung der herrschenden Elite des Westens, die die Zerstörung der Vereinigten Staaten befohlen hat. Die westliche Elite hat die gesamte Menschheit als Geisel genommen, und wie ihre Handlanger des Islamischen Staates enthaupten die psychopathischen Oligarchen eifrig die gesamte menschliche Zivilisation in einer unermüdlichen Kombination von Taktiken des harten und sanften Tötens, um 90% der Weltbevölkerung auszurotten. Dies ist der erste bekannte Genozid der Menschheit - das sechste Massensterben auf der Erde und das erste, von einer Handvoll Mitgliedern einer subhumanen, von Dämonen besessenen Art begangene, welche seit Jahrhunderten im Besitz der Kontrolle über den Planeten Erde waren. Wir sind es dem gesamten irdischen Leben schuldig es zu verteidigen.


      Joachim Hagopian ist Absolvent von West Point und ehemaliger Offizier der US Army. Aufgrund seiner einzigartigen Erfahrung hat er hat ein Manuskript mit dem Titel, “Don’t Let The Bastards Getcha Down” verfaßt. Es  untersucht und beleuchtet die internationalen Beziehungen der Vereinigten Staaten, Herrschaftsstrukturen und Belange der nationalen Sicherheit. Nach seinem Militärdienst hat er einen Masterabschluß in klinischer Psychologie erlangt und war über 25 Jahre als zugelassener Psychologe auf dem Gebiet der mentalen Gesundheit tätig.  Derzeit widmet er sich dem Schreiben und betreibt einen Blog unter http://empireexposed. blogspot. com/.


      Quelle: http://www.globalresearch.ca/totalitarian-rule-in-america-false-flags-secret-prisons-media-censorship-the-rounding-up-of-alleged-terrorists/5434238

      Mittwoch, 4. März 2015

      TERROR von innen - Verschwiegene Katastrophe

      von ClusterVisionMach2




      Methoden des Social Engineering. Dämonisierung der Zivilisation. Satanismus in Entertainment Industrie. Schleichende Familienzerstörung: über 600.000 Geschädigte / Jahr durch nichtrechtstaatliche Gerichtsverfahren, ein Drittel davon Jugendliche u. Kinder, - konservativ geschätzt. Quellen im Video; u.a. Statistisches Bundesamt.

      Quelle:  https://www.youtube.com/watch?v=OW_scQl4jKo

      Dienstag, 3. März 2015

      Totalitarian Rule in America: False Flags, Secret Prisons, Extrajudicial Assassinations, Media Censorship, The Rounding Up of Alleged “Terrorists” …

      von Joachim Hagopian


      Every day signs are looming larger than life as we know it in the wealthiest nation on earth that it’s about to crash and burn, forever changing not for the better. The latest wake-up call arrived in a Guardian article earlier this week. The story features a secret prison not unlike the CIA torture detention centers all over the world whereby the Chicago police hold rounded up US citizens for hours or days at a time for interrogation. The same internationally illegal roundups of suspected “potential terrorists” (which by latest Gestapo America standards can easily be you or me) that the CIA and military black ops deploy globally, are being covertly conducted not only in Obama’s hometown where his thug buddy Rahm rules, but likely every US city and soon coming to a neighborhood near you.

      Sonntag, 1. März 2015

      Das Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung in Deutschland (1933-1945)

      von Das Bundesarchiv

      "Die hier vorliegende Onlineversion des Gedenkbuches, die der Öffentlichkeit seit Dezember 2007 im Internet präsentiert wird, stellt eine sich ständig weiterentwickelnde Fassung der 2006 erschienenen 2. und wesentlich erweiterten Auflage des Gedenkbuches des Bundesarchivs dar. Sie enthält die Namen, persönlichen Daten und Schicksalswege von derzeit 159.972 Personen, die zwischen 1933 und 1945 im Deutschen Reich lebten und aufgrund ihrer wirklichen oder vermeintlichen jüdischen Herkunft oder Religion Opfer der nationalsozialistischen Judenverfolgung wurden."

      Quelle: http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/