Montag, 25. September 2017

"Das syrische Volk wußte, daß dieser Krieg ihr Land zerstören sollte": Die leidenschafliche Rede des syrischen Außenministers vor den Vereinten Nationen

Von Stephen Lendman via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


25. September 2017, Global Research
Syrien und das syrische Volk sind Opfer der Aggression der Vereinigten Staaten – ISIS und ähnlich denkende Terroristen werden seit 2014, gemeinsam mit den Terror-Bombardements des Pentagon, als imperiale Infanterie benutzt, um unter dem verlogenen Vorwand der Bekämpfung des von Washington unterstützten Islamischen Staats zehntausende Zivilisten zu massakrieren und wichtige Infrastruktur zu zerstören

Die Kurden: Historischer Rückblick auf die tatsächlichen Gründe ihrer Staatenlosigkeit

Von Sarah Abed
Übersetzt von wunderhaft


24. September 2017, THE RABBIT HOLE
Kurden verlassen am 28. März 1991 die Stadt Kirkuk. Die irakische Armee hatte die Region, die von kurdischen Rebellen gehalten worden war, bombardiert. (AP Photo/str) 1991

Die Kurden stellen die weltweit größte Gruppe von Nomaden dar, die seit Anbeginn der Zeit staatenlos geblieben sind. Diese Tatsache hat es den westlichen Mächten erlaubt die mißliche Lage der "Staatenlosigkeit" des kurdischen Volkes als Instrument zur Destabilisierung und Eroberung des Irak und Syriens zu benutzen, an deren Erdöl- und Gasvorkommen die Kolonialmächte gewaltiges Interesse haben.

Samstag, 23. September 2017

Kurzmeldung: Erneut kritischer Journalist vor Gericht

Dem Volks- und Betriebswirt und Betreiber verschiedener investigativer YouTube-Känäle sowie des Blogs Krimialstaat.de, Udo Pohlmann, steht am Montag, dem 25. September um 09:00 Uhr ein Strafprozeß in Saal 38 des Landgerichts Bielefeld bevor.

Donnerstag, 21. September 2017

Wählen gehen!? Sinnlose Musterbedienung oder aktive Gestaltung?

Von Wissensmanufaktur




Am 20.09.2017 veröffentlicht

Alle paar Jahre trottet man zur Wahl. Nichts ändert sich. Andreas Popp kommentiert schonungslos unsere Parteiendemokratie und deren „Erfolge“. Was aber wäre eine nachhaltige Alternative? Klare Gedanken zu einem dogmatischen Thema.


Quelle: https://youtu.be/vadQODu561E

NEO - Kurdistan und der Schleier der Lügen

Von Gordon Duff
Übersetzt von wunderhaft 


Genauso inszeniert wie dieses Photo sind die irakischen Kurden

von Gordon Duff, Chefredakteur von VT … in Zusammenarbeit mit New Eastern Outlook, Moskau


[Anm. d. Herausgebers: Gordon ist unsere innerbetriebliche Quelle für das irakische Kurdistan, weil er während des letzten Golf-Kriegs in Erbil gearbeitet hat. Das ist ein eng zusammengewachsener Ort und er trat dort sogar gegen der nationalen Champion im Armdrücken an. Gordon hat gewonnen.

Die Kolonialisierung des Mittleren Osten wurde nie wirklich beendet. Das Tranchieren von Völkern in verschiedene Staaten, zur Schaffung einer dauerhaften internen Opposition schuf bei der Kontrolle und dem Zugang zu nationalen Ressourcen bereits vorbereitete, gut umgängliche Partner für die spätere westliche "Rekolonialisierung".

Die derzeitige Situation ist ein perfektes Beispiel hierfür. Die VS und ihre zwei Hauptverbündete beim Krieg gegen den Terror, Israel und Saudi Arabien, die es nach ihrer gescheiterten Chaos-Katastrophe in Syrien sicherlich auf den Iran abgesehen haben, ersetzen diese nun rasch mit Plan-B, indem sie die Kurden im Irak als neues Kanonenfutter benutzen.

Die Vereinigten Staaten haben ein "Sonderangebot" für die Eröffnung einer neuen Bedrohung gegen den Iran. Ein sehr naheliegendes, bei dem Israel in das irakische Kurdistan einmarschieren und Erdogan anschließend die Rechnung für seine Verträge über russische Öl-Pipelines und Atomkraftwerke sowie für seine Garantie der Konfliktvermeidung in Syrien an den Iran und Rußland und den anschließenden Kauf von S-400-Raketen von Rußland präsentiert bekommen würde.

Der türkische Verteidigungsminister hat, für den Fall der weiteren Umsetzung des kurdischen Unabhängigkeitsreferendums, gefordert Sanktionen vorzubereiten. Bagdad hat mit militärischen Schritten gedroht, wenn diese Nicht-Kurden betreffen, die gegen das Referendum sind.

Wir könnten hier bald die Auslösung eines heißen Kriegs zu sehen bekommen und, wenn nötig, ein von einer fremden Macht orchestriertes Ereignis, um das sicherzustellen. Wie Gordon so gerne zu sagen pflegt: "Willkommen in der realen Welt...  Jim W. Dean ]


Der Geruch eines Referendums liegt in der Luft


20. September 2017, Veterans Today
Mit dem bevorstehenden kurdischen Referendum werden ein paar Dinge klar, "klar wie Kloßbrühe", wie man so sagt. Schließlich werden die Kurden von allen geliebt, als das warmherzigste Volk auf Erden. Werden sie aus diesem Grund von den Türken nieder gemetzelt oder ist Bagdad deswegen in Aufruhr oder, wenn wir die Zeit ein wenig zurückdrehen, hat George Herbert Walker Bush einem besiegten Saddam Hussein deshalb erlaubt 30.000 Kurden mit der taktischen Billigung Amerikas zu vergasen?

Grüne, SPD und CDU verurteilen einhellig die Massenzuwanderung

Von Hadmut Danisch


Noch eine Perle der Politik:
Bitte hier weiterlesen.

Mittwoch, 20. September 2017

Trumps UN-Ansprache für ein Einschreiten gegen nichtexistente Bedrohungen durch Nordkorea und den Iran

Von Stephen Lendman via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


19. September 2017, Global Research
In seiner Rede am Dienstag vor der Generalversammlung wird erwartet, daß Trump ein internationales Eingreifen gegen nicht existierende Bedrohungen durch Nordkorea und den Iran fordern wird.

Dienstag, 19. September 2017

Zehn Jahre nach Kerner: Eva Herman packt aus.

Von Wissensmanufaktur




Am 18.09.2017 veröffentlicht

Gibt es bezahlte Talkshow-Claqueure, Manipulationen hinter den Kulissen und politische Schulungen für Moderatoren?

Jimmy Carter: "Die Vereinigten Staaten sind eher eine "Oligarchie als eine Demokratie"

Jimmy Carter: "Die Vereinigten Staaten sind eher eine "Oligarchie als eine Demokratie"

Von Jonas E. Alexis on
Übersetzt von wunderhaft


Jimmy Carter: "Es wäre für Kongreßmitglieder nahezu politischer Selbstmord eine ausgewogene Position zwischen Israel und Palästina zu befürworten, Israel die Einhaltung des Völkerrechts zu empfehlen oder die Rechte bzw. Menschenrechte von Palästinensern zu verteidigen... Weit schwerer nachvollziehbar ist, warum die Redaktionen der großen Tageszeitungen und Magazine in den Vereinigten  Staaten, trotz der von ihren Korrespondenten im Heiligen Land mit Nachdruck hierzu abgegebenen privaten Stellungnahmen, dieselbe Selbstbeschränkung pflegen."


Jeder ernsthafte Politiker weiß, daß Israel ein Apartheidstaat ist, aber haben sie auch den Mut dies so deutlich zu sagen, wie Jimmy Carter dies tut?

17. September 2017, Veterans Today
Jimmy Carter hat kürzlich seine Vorwürfe an US-Politiker mit den Worten konkretisiert, daß sie das Land eher zu einer "Oligarchie als zu einer Demokratie" gemacht haben, und daß dies keine gute Richtung sei. Wie soll es mit uns weitergehen?

Montag, 18. September 2017

"Alternative Medien" in Deutschland - über crowd funding, hangouts und hangovers

Mit der Diskreditierung von Robert Stein hat der m. E. total blasierte Tausendsassa, Hagen Grell, der, wie viele andere seiner vermeintlich "unabhängigen", arroganten Kollegen der "alternativen Medien", behauptet, nicht nur seine verschiedenen Auftritte im Internet, sondern auch seinen gesamten Lebensunterhalt ausschließlich aus Spenden seines Publikums (dem so genannten "crowd funding") zu finanzieren, einen Stein ins Rollen gebracht, der berechtigte Zweifel an der angeblichen Unabhängigkeit vieler Kanäle der so genannten "Wahrheitsbewegung" in DeutscheLand zu schüren in der Lage ist.

Das lsIamisierungskomplott - Wer spielt gegen Europa Teil 1

Von sandy beach




Es folgen, anstatt der Kontoverbindungen "Deines Kulturstudios", die m. E. wesentlich wichtigeren Quellenangaben des von mir sehr geschätzten Autors:

Samstag, 16. September 2017

Wer regiert Amerika?

Von Prof. James Petras via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


Die Machtelite in Zeiten von Trump


5. September 2017, Global Research

In den vergangenen Monaten sind verschiedene politisch, ökonomisch und militärisch konkurrierende Branchen –  eindeutig identifizierbarer ideologischer und ethnischer Gruppen – deutlich erkennbar in den Zentren der Macht aufgetaucht.

Freitag, 15. September 2017

Unser Nichtwählerforum 2017 - Ein Forum selbstverliebter Schwätzer?

Gestern Abend bin ich auf eine Veranstaltung von Tilo Jung mit dem Thema "Unser Nichtwählerforum 2017: Mit Umweltministerin Hendricks, Ströbele & Hans Jessen" gestoßen und dachte: "Klingt interessant, schau dir das mal an". Nach 23 Minuten konnte ich mir die eloquente Klugscheißerei nicht mehr anhören. 

Kennen die alle Art. 38 GG nicht?

Donnerstag, 14. September 2017

Politischer Widerstand gegen den verfassungswidrigen Rundfunkbeitrag



DIE FRIST ZUM BEITRITT ZU UNSEREN BESCHWERDEN ENDET AM 24. SEPTEMBER 2017!


https://rundfunkbeitragsklage.de/wp-content/uploads/2016/07/cropped-rundfunkbeitragsklage.png

Beitritt zur Beschwerde an das Bundesverfassungsgericht zur Aussetzung des Rundfunkbeitragsstaatsvertrages

Hier gibt es die Gelegenheit Euch persönlich an der Beschwerde zu beteiligen: https://rundfunkbeitragsklage.de/beschwerde-bverfg/

Mittwoch, 13. September 2017

9/11: Das B-Movie des Pentagon

Von Graeme MacQueen
Übersetzt von wunderhaft



11.September 2017, Global Research
Was sich am 11. September 2001 in den  Vereinigten Staaten ereignet hat war real und extrem gewaltsam. Auch hatten diese Ereignisse tatsächlich katastrophale Konsequenzen, sowohl für die Vereinigten Staaten als auch für die gesamte Welt, wie David Griffin kürzlich detailliert nachgewiesen hat.[1]

Jedoch wirkten diese Ereignisse auch zutiefst kinematograhisch (wie ein Film) und sie wurden uns über ein Narrativ präsentiert, das uns als fiktional bekannt ist. Dieses "9/11-Movie" offenbart sich dem aufmerksamen Betrachter als vom nationalen Sicherheitsstaat der Vereinigten Staaten entworfen, gedreht und produziert. Der Film zeigt nicht die reale Welt. Er verletzt die in der Realität gültigen Regeln, einschließlich die der physikalischen Gesetze. Das Publikum wird sich nur so lange von dem Spektakel und der Gewalt des Kriegs gegen den Terror fesseln lassen, wie es durch das B-Movie von 9/11 hypnotisiert ist

Dienstag, 12. September 2017

Beginnt Europa bezüglich der Flüchtlinge vernünftig zu werden?

Von Deena Stryker
Übersetzt von wunderhaft


11. September, Global Research



Angela Merkel wird eine einfache Wiederwahl für ihre vierte Amtszeit vorhergesagt – nur fünf Jahre weniger als Wladimir Putin an der Macht, wird ihr gratuliert, während jener beschuldigt wird ein manipuliertes System anzuführen – obwohl ihr viele deutsche Wähler übel nehmen Deutschlands Tore für muslimische Flüchtlinge und Wirtschaftsmigranten geöffnet zu haben.

Montag, 11. September 2017

Eva Herman: Regierung verschleiert Bevölkerungsaustausch

Von Wissensmanufaktur


[Anm: Lesen Sie bei Interesse auch die unten verlinkten weiterführenden Beiträge. A.]




Veröffentlicht am 10.09.2017
Wie Politik und Medien in Sachen Migrationspolitik die Bürger täuschen, dazu bezieht die ehemalige Tagesschausprecherin Eva Herman Stellung.

Freitag, 8. September 2017

Frank Zappa - He's So Gay + Bobby Brown




Völkerrecht? Ist Amerikanern schnuppe

Von Christopher Black
Übersetzt von wunderhaft





6. September 2017, NEW EASTERN OUTLOOK
Die Vereinigten Staaten von Amerika sind mit ihrer Forderung nach Schließung der russischen Konsulate in San Francisco, Washington und New York und der kurz darauf folgenden Anordnung an deren Beschäftigte, während einer vom FBI durchgeführten Durchsuchung der Räumlichkeiten sowie deren persönliche Appartements, die Räumlichkeiten zu verlassen,  auf einem neuen Tiefpunkt der diplomatischen und zivilisierten Beziehungen zwischen Nationalstaaten angelangt. Die Anordnung zur Schließung einer Mission oder zur Abberufung eines Mitglieds des diplomatischen Personals ist rechtens, nicht aber die Durchsuchung konsularischen Eigentums. Hierbei handelt es sich um eine eklatante Verletzung des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen von 1961.

Sonntag, 3. September 2017

Kriegstreiberin Nikki Haley mißt weiterhin mit zweierlei Maß

By Jonas E. Alexis 
Übersetzt von wunderhaft


Lassen Sie uns hier noch ein Gedankenexperiment anstellen. Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Morgens auf und stellen fest, daß allen Großstädten der Vereinigten Staaten insgesamt sechzehn Millionen Amerikaner von ein paar Terroristen umgebracht worden wären. Käme das nicht in allen Nachrichten? Würden die zionistischen Medien nicht bis zum Erbrechen wiederholen, daß wir jene Terroristen fassen und sie so lange mit simuliertem Ertränken (water-boaarding) foltern müssen, bis sie tot sind? Und würden die Medien für den Durchschnittsamerikaner nicht unaufhörlich die Propagandatrommel rühren?



Wenn es derzeit eine Politikerin gibt, die nicht aufhört krampfhaft nachvollziehbare Gründe für elementare Betätigungsfelder zu suchen, ist es Nikki Haley*. Das ist keine Übertreibung. Sie hat den Krieg in Syrien befürwortet. Tatsächlich hat sie "Fake News" heraufbeschworen, um die dümmliche Idee von Assads Sturz rechtfertigen.

Freitag, 1. September 2017

Soziale Medien sind ein Werkzeug der CIA: "Facebook, Google und andere Soziale Medien werden zum Ausspähen der Menschen benutzt"

Von Prof. Michel Chossudovsky
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Leider scheint auch dieses Blog von dem in dem folgenden Beitrag beschriebenen Rückgang der Zugriffszahlen betroffen zu sein. A.]



28. August 2017, Global Research
Ein im Jahr 2011 von CBS News mit dem Titel: "Die Sozialen Medien sind ein Werkzeug der CIA. Im Ernst", veröffentlichter Artikel enthüllt die unausgerprochene Wahrheit, welche die die Mainstream-Medien (MSM), einschließlich CBS, verschwiegen haben.

Die CIA "benutzt Facebook, Twitter, Google (GOOG) und andere Soziale Medien, um die Menschen auszuspionieren".

Dieser von CBS veröffentlichte Artikel wiederlegt die Lügen der MSM (und CBS). Er bestätigt die heimtückische Beziehung zwischen der CIA, den Suchmaschinen, den Sozialen Medien und großen Werbe-Konglomeraten: "Sie brauchen keinen Alu-Hut, um zu glauben, daß die CIA Facebook, Twitter, Google (GOOG) und andere Soziale Medien zum Ausspähen der Menschen benutzt. Aus diesem Grund veröffenlicht die CIA eine hilfreiche Liste von Pressemitteilungen  (inaktiver Link) an alle die von Ihr, über ihren Technologie-Investment-Arm In-Q-Tel, gesponserten Unternehmen im Bereich der Sozialen Medien. ..."

Donnerstag, 31. August 2017

24 Minuten gegen ARD Fake News – Ein Film von Imad Karim

Von TV-Journalist Imad Karim





Veröffentlicht am 30. 08. 2017
Meine Gegendarstellung bzw. meine Antwort auf die ARD-Diffamierung meiner Person durch Claus Hanischdörfer und Thomas Reutter als redakteur. Hier finden Sie alle Links zu den im Video erwähnten Einspielungen.

Mittwoch, 30. August 2017

Über vorsätzliche Irreführung in "alternativen Medien"

[Anmerkung des Autors: Das Thema, das dieser Beitrag behandelt, ist sehr komplex und beschränkt sich nicht allein auf den hier beispielhaft vorgestellten Kanal, der sich m. E. jedoch mit dem hier vorgestellten Video ein intellektuelles Armutszeugnis ausgestellt hat. A.]

Das sich verschiedene Kanalbetreiber von Videoplattformen der so genannten "Wahrheitsbewegung" durch die Propagierung der irreführenden Ideologie der "Theorie der Flachen Erde" ordentlich bereichern, sollte hier bekannt sein. Am 29. 8. 2017 ist ein neues Schmierenstück dieser Art bei Youtube aufgetaucht.

Samstag, 26. August 2017

ISIS – erklärt sich stets, ja immer, für verantwortlich

Von Peter Koenig
Übersetzt von wunderhaft



23. August 2017, Global Research
Wann immer sich irgendwo in Europa oder auf der Welt ein Terroranschlag ereignet, warten Sie ein paar Stunden, und die Polizei oder Medien berichten, daß ISIS / ISIL / Daesh sich dazu bekannt hat. Um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen, melden Sie üblicherweise, daß dies von Amak, der Nachrichtenagentur des ISIS, bestätigt worden sei. Sobald diese Kurzmeldung veröffentlicht ist, atmet die bestürzte breite Öffentlichkeit tief durch und lehnt sich zurück. Wieder die üblichen Verdächtigen. Sie sind es, nicht wir. Uns geht´s gut. Kehren wir zur Tagesordnung zurück.

Donnerstag, 24. August 2017

Flache Erde: Ein anonymer, vermeintlisch völlisch unwissender Propagandist des Establishments heult sisch aus

Weil ich auf berechtigte Zweifel an der, auch von diesem anonymen Propagandisten verbreiteten Ideolologie, nicht nur von im Ausland beheimateten Sensations-, Werbe- und Untenhaltungsplattformen wie Terraherz, "Zweifel führen zur Wahrheit", der Kommentarfunktion entzogen wurde:

Samstag, 19. August 2017

Antifaschistische und rechtsextreme Gruppen planen zeitgleiche Proteste in Barcelona

Von Ian Greenhalgh
Übersetzt von wunderhaft




[Anm. des Herausgebers: Die am folgenden Tag organisierten Proteste enthüllen die wahre Absicht hinter dem Terroranschlag in Barcelona – das Erzeugen von Unruhen und Gewalt.

Freitag, 18. August 2017

DIE BRITISH ACCREDETATION REGISTRY - CROWN TEMPLE B.A.R.

Von David-William
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Diese knapp 8 Normseiten umfassende Übersetzung behandelt, am Beispiel eines der größten aufgedeckten Skandale in der Geschichte der Vereinigten Staaten, möglicherweise einen Aspekt eines weltweit herrschenden Mißstands, an dem sämtliche Juristen beteiligt sowie in ihn verwickelt-, und dem fast alle "gewöhnlichen" Menschen unterworfen sind.

Alle mit einem * gekennzeichneten Links wurden für geschichtlich interessierte Leser hinzugefügt. A.]


 



4. April 2016, THE LIBERTY BEACON

BRITISH ACCREDITATION REGISTRY 

(Britisches Zulassungsverzeichnis für Juristen)

Woran erkennt man, daß ein Anwalt lügt? Wenn seine Lippen sich bewegen! Juristen müssen nicht die Wahrheit sagen, besonders seit man sie gelehrt hat zu glauben, daß sie über gewöhnlichen Menschen stehen. Sie führen einen Adelstitel (sie gehören einem Stand* an / Anm. d. Übers.) Um Ihnen durch schwere Beleidigungen ernsthafte Verletzungen zuzufügen, wird ihnen beigebracht Menschen als TOTE/PERSONEN zu betrachten. Weil PERSONEN TOTE Institutionen sind, besitzen sie keinen rechtlichen Status/Ansehen. Bitte verstehen Sie, daß jeder der den Status eines US-Bürgers beansprucht, als INKOMPETENTER/SCHWACHSINNIGER TEIL DES STAATES betrachtet wird, und wenn sich ein US-Bürger von einem Rechtsanwalt/Makler der B.A.R. vertreten lässt, wird der besagte SCHWACHSINNIGE als zu INKOMPETENT betrachtet, um für sich selbst zu sprechen. Schlimmer noch, der Ordinarius in der schwarzen Robe kann was immer der SCHWACHSINNIGE sagt völlig unberücksichtigt lassen oder es gar in einen dem "Gericht" nützlichen Sinn verdrehen.

Mittwoch, 16. August 2017

Offener Brief: Taliban fordern von Trump den Abzug der Vereinigten Staaten aus Afghanistan

Von Tasnim
Übersetzt von wunderhaft

 
طالبان


15. August, 2017, TEHRAN (Tasnim)
Die Taliban haben Präsident Trump am Dienstag aufgefordert die Kriegsstrategie in Afghanistan zu überdenken und mit den Afghanen selbst in einen friedlichen Dialog zu treten, anstatt "korrupte" Politiker zu engagieren.

Dienstag, 15. August 2017

Internationales Recht und das "Recht" der Sieger

Von Mark Taliano
Übersetzt von wunderhaft


15. August 2017, Global Research
Völkerrecht wird gebrochen, weil das Recht des Siegers regiert.

Alle Angriffskriege, die der daran beschuldigte Westen nach 9/11 geführt hat, basierten auf Lügen, wobei die Vielzahl der Auswirkungen dieser Kriege einem Holocaust in Übersee gleichkommt, und die Kriegsverbrecher der NATO setzen ihre Angriffe in dem sicheren Wissen
fort, gegen  Strafverfolgung immun zu sein. Und sie sind dagegen immun.

Deutsche Waffenhersteller profitieren von Spannungen mit Korea

Von GPD via Deutsche Welle
Übersetzt von wunderhaft


Nordkoreas unermüdliches Streben nach Nuklearwaffen und Raketen hat die Gefahr eines ausgewachsenen Konflikts auf der koreanischen Halbinsel erhöht. Auch Süd-Korea hat sich deutsche Waffen zur Selbstverteidigung beschafft.




__________

DW.com


In Süd-Korea besteht große Nachfrage nach dem deutschen Marschflugkörper Taurus KEPD-350. Die von dem gleichnamigen Unternehmen, Taurus Systems, hergestellte, fast 1.000 Kilogramm schwere High Tech Waffe besitzt eine Reichweite von fast 500 Kilometern. Sie wurde speziell für die Zerstörung leistungsfähiger Fluabwehrsysteme im Tiefflug entwickelt.

Sonntag, 13. August 2017

Die CIA und der Drogenhandel

Von James Corbett via BoilingFrogsPost.com
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Kürzlich hat der amerikanische Präsident, Donald Trump, angekündigt wegen der vielen Drogentoten aufgrund des Mißbrauchs von Opiaten den nationalen Notstand in den Vereinigten Staaten ausrufen zu wollen.
In diesem Artikel aus dem Jahr 2011 weist James Corbett auf staatliche Hintermänner und die Profiteure des internationalen Drogenhandels hin.

Alle mit einem * versehenen Verweise wurden für geschichtlich interessierte Leser zusätzlich hinzugefügt. Die wenigen mittlerweile nicht mehr erreichbaren Links wurden aus Gründen der Anschaulichkeit übernommen. A.]


16. Oktober 2011, The Corbett Report
Die Geschichte der Kultivierung einer heute als Schlafmohn bekannten Pflanze reicht bis an die Anfänge der Geschichtsschreibung zurück, als sie von den Sumerern im alten Mesopotamien unter der Bezeichnung "Pflanze der Freude" angebaut worden ist. Diese Art des Anbaus wurde über die Assyrer an die Babylonier und von dort an die Ägypter weitergegeben, von wo aus der Opiumhandel zu blühen begann und sich schnell zum Dreh- und Angelpunkt des internationalen Handels über das Mittelmeer nach Europa entwickelt hat.

Samstag, 12. August 2017

Die Zerstörung des Islamischen Staats könnte ein "radikales iranisches Imperium" erschaffen, warnt Henry Kissinger

Von Ian Greenhalgh
Übersetzt von wunderhaft


Der ehemalige US-Außenminister, Henry Kissinger, hat davor gewarnt, daß die Zerstörung des Islamischen Staats zum Entstehen eines "radikalen iranischen Imperiums" an dessen Stelle führen könne.


Donnerstag, 10. August 2017

Die jüdisch/zionistischen Wurzeln der Kulturellen Vielfalt

Von Smash Cultural Marxism
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: In dem vorherigen Beitrag über weitgehend unbekannte Hintergründe des 1. Weltkriegs war von einer im Jahr 1913 gegründeten Geheimgesellschaft namens "The Pashurim" die Rede. Hier wird diese Geheimgesellschaft und ihre Ziele noch einmal in einem Zusammenhang erwähnt, von dem die westliche Welt und eben auch und besonders Deutschland derzeit akut betroffen ist.

Jeder, der sich ernsthaft mit der ´verborgenen Geschichte´ beschäftigt, weiß, daß es sich bei den hier übersetzten Analysen über den Zionismus nicht um Antisemitismus handelt, von dem ich mich ausdrücklich distanziere! A.]


14. April 2017, Smash Culural Marxism
Beginnen wir mit einer Kurzdefinition des Begriffs Kulturelle Vielfalt:

Kulturelle Vielfalt ist die Idee, daß viele verschiedene Rassen (oder Ethnien / Anm. d. Übers.) und Kulturen ohne eine dominierende Kultur friedlich nebeneinander existieren können. Kulturelle Minderheiten werden ermutigt ihre kulturelle Identität sowie ihre eigenen kulturellen Werte und Praktiken innerhalb einer dominierenden Kultur zu erhalten. Kulturelle Vielfalt ist die Idee, daß verschiedene Kulturen konfliktfrei innerhalb einer Nation existieren können.

Dienstag, 8. August 2017

Wie und warum der Erste Weltkrieg geplant und ausgedehnt worden ist

Von Kevin Barret
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Diese, bei konzentriertem Lesen, augenöffnende Übersetzung schließt sich an den Beitrag "Verborgene Geschichte" an und umfasst knapp 47 Normseiten an reiner Übersetzung. Sämtliche mit einem * versehenen Verweise wurden für geschichtlich interessierte Leser zusätzlich hinzugefügt. A.]

Beitrag als PDF





1. August 2017, Veterans Today
Das zionistisch-amerikanische Imperium befindet sich heute in einer ähnlichen Position, in  der sich das Britische Empire zu Beginn des 20. Jahrhundert, einschließlich folgender Probleme, befunden hat:

* Der wachsende Einfluß Rußlands im Herz des eurasischen Kontinents.

* Deutschlands ökonomische Vorherrschaft in Europa, aus der sich das Gespenst eines deutsch-russischen Bündnisses zu erheben droht, was das Ende der weltweiten Hegemonie über die englischsprachige "Peripherie" bedeuten würde.

* Veränderungen der Marinetechnologie, welche die angelsächsische Vorherrschaft in den Weltmeeren bedroht.

* Die Überforderung des Imperiums.

* Die wirtschaftliche Talfahrt des Imperiums gegenüber der restlichen Welt.

* Die Opposition der Muslime und des Mittleren Ostens gegen eine genozidale zionistische Körperschaft in Palästina.

Das alles waren Probleme im Jahr 1914, die (aus Sicht der selbsternannten Meister des Universums) auch heute noch vorhanden sind und sich nur in Details unterscheiden. Heute haben sich der Sammlung ein paar neue Probleme hinzu gesellt, einschließlich dem Aufstieg Chinas, einer aus unbezahlbaren Schulden von explodierendem Fiat-Spaßgeld geschuldeten Währungskrise, der Verbreitung von Nuklearwaffentechnologie (und möglicherweise auch anderer, "exotischer" Technologien), die Unabhängigkeitsbewegungen in Latein-Amerika und so weiter. Im Kern jedoch ähnelt sich die heutige Situation der von 1914.

Werden die Zio-Amerikaner von heute das tun, was die Briten 1914 getan haben und einen Weltkrieg beginnen? Oder werden sie der Sonne erlauben über dem Agnlo-Zionistischen Imperium unterzugehen? Das waren die Fragen, denen Professor Tony Hall und ich in der dieswöchigen Ausgabe von False Flag Weekly News nachgegangen sind. (Klicken Sie HIER für Hinweise auf die von uns diskutierten Themen.)

George Santayana hat gesagt, daß, wer sich nicht an die Geschichte erinnern kann, dazu verdammt ist sie zu wiederholen. Deshalb lesen Sie bitte den folgenden  hervorragenden Artikel von Mujahid Kamran, und verbreiten Sie ihn.

Kevin Barrett, Redakteur bei Veterans Today



WIE UND WARUM DER ERSTE WELTKRIEG GEPLANT UND AUSGEDEHNT WORDEN IST

von Mujahid Kamran


1. August 2017, Veterans Today

"Die Geschichte des Ersten Weltkriegs ist eine vorsätzlich ersonnene Lüge. Nicht die Verluste, der Heldenmut, die horrende Anzahl an Toten und die darauf folgende Trübsal. Nein, das diese waren sehr real, aber die Wahrheit darüber wie alles begann und darüber wie dieser Krieg nach 1915 unnötig und vorsätzlich verlängert wurde, ist ein Jahrhundert lang erfolgreich verschwiegen worden. Die Geschichtsschreibung wurde sorgsam gefälscht, um den Umstand zu verschleiern, daß nicht Deutschland, sondern Britannien für den Kriegsausbruch verantwortlich war. Wäre die Wahrheit nach 1918 ans Licht gekommen, wären die Folgen für das britische Establishment katastrophal gewesen."

Gerry Docherty und Jim Macgregor



Die Planer und der Plan

Der Erste Weltkrieg geschah nicht einfach aus dem Nichts. Es liegen unwiderlegbare Beweise dafür vor, daß der Krieg über fast zwei Jahrzehnte vor seinem Ausbruch von der durch internationale Banker kontrollierten britischen Oligarchie geplant worden ist (z.B. 1-3). In ihrem herausragenden Buch* haben Gerry Docherty und Jim Macgregor zweifelsfrei nachgewiesen, daß der Erste Weltkrieg tatsächlich von Mitgliedern einer kleinen Gruppe der britischen Oligrchie, einschließlich Nathaniel Rothschild, geplant worden ist [1].

Sonntag, 6. August 2017

Die Straßen waren überfüllt mit Frauen und Kindern, die den blutrünstigen deutschen Soldaten zum Abschied zujubelten

Von eingeSCHENKt.tv

Druschba-Freundschaftsfahrt Russland 2017 - Was bezweckt die NATO an der Grenze Russlands?  




Veröffentlicht am 06.08.2017
Wir zeigen Euch Filmaufnahmen aus Marienberg bei Chemnitz (Sachsen). Hier wurden im Juni die ersten von 450 Soldaten des Panzergrenadierbataillons 371 auf dem Marktplatz in Marienberg zu einem siebenmonatigen Einsatz nach Litauen verabschiedet.

Dienstag, 1. August 2017

Rassismus gegen Deutsche

Von Hyperion




Veröffentlicht am 21.07.2017

Rassismus gegen Deutsche
In Deutschland nimmt der Rassismus gegen Deutsche immer mehr und mehr zu. Merkwürdigerweise wird dieser Rassismus von großen Teilen der Gesellschaft nicht als großes Problem gesehen. In diesem Video erkläre ich wer hinter dem Rassismus steckt und wieso diese Menschen so rassistisch gegenüber Deutschen sind.

Samstag, 29. Juli 2017

Eklatant unverhohlene Geoengineering-Operation gefilmt (Anmerkung vorab)

Von Dane Wigington
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Ein Leser war der Meinung, daß es sich bei der Aufnahme um bearbeitetes Filmmaterial handeln würde, dessen Veröffentlichung der Reputation der seiner Meinung nach bemerkenswerten geopolitischen Inhalte des Blogs schade (Welche Reputation? 😕).

Ich hätte diese Video nicht veröffentlicht und übersetzt, wenn ich solche, mir physikalisch unerklärlichen Phänomene über unseren Köpfen nicht selbst hin und wieder beobachten und Dane Wigington für einen Spinner halten würde und bedaure, daß ich nicht öfter und regelmäßig über das Thema, Geoengineering, berichte, wie es vor einigen Jahren noch der Fall gewesen ist. A.]




26. Juli, 2017, GeoEngineering Watch
Offizielle Quellen erzählen uns, daß wir nur Kondensstreifen am Himmel sehen. Sie sagen, daß Kondensstreifen stundenlang am Himmel bleiben und den gesamten Horizont bedecken können oder überhaupt nicht existieren, je nach den jeweiligen atmosphärischen Bedingungen. Sie erzählen uns, daß ein Jet, der offensichtlich in einem bestimmten Rhythmus Partikel versprüht nur in unserer Vorstellung existiert.

Freitag, 28. Juli 2017

Verborgene Geschichte: Die geheime Entstehung des Ersten Weltkriegs

Von Antony C. Black
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Alle mit einem * gekennzeichneten Links wurden vom Übersetzter zusätzlich eingefügt und sollen dem besseren Verständnis des 16-seitigen Beitrags dienen. A.]


Eine Rezension des Buchs, Hidden History, von Gerry Docherty & Jim Macgregor



19. Juli 2017, Global Research
Von den vielen Mythen, die den modernen politischen Verstand in Nebel hüllen, verdirbt keiner das Verständnis so sehr und ist so inkongruent mit historischen Fakten wie die Vorstellung, daß die Wohlhabenden und Mächtigen keine Komplotte schmieden.

Montag, 24. Juli 2017

Der "Tiefe Staat" Damals und Heute

Von Edward Curtin
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Diese 15,5 Normseiten benötigen Zeit um gelesen und verstanden zu werden. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen. A.]

18. Juli 2017, Global Research
"...daher ist ein Verständnis der Gegenwart, innerhalb der herrschenden ideologischen Grenzen, eine der problematischsten Aufgaben, der sich der Verstand gegenüber sieht." – Frederic Jameson

Haben Sie je ein ein Photo von sich aus der Vergangenheit betrachtet und über die Art Ihrer Kleidung oder Ihre damalige Frisur gelacht oder das Gesicht verzogen? Das ist eine übliche Erfahrung. Aber einige Menschen ziehen hieraus offenbar den Schluß über die Gegenwart: daß unser derzeitiges äußeres Erscheinungsbild ähnlich lächerlich sein könnte. Die persönliche Vergangenheit scheint "dort drüben" zu sein. Eine Umstand, dessen Bedeutung verstanden und analysiert werden muß, während die Gegenwart undurchsichtig ist und ihre Gestalt zu verändern scheint – oder wir nehmen es einfach als gegeben hin, okay. "Das war damals",sagt die innere Stimme, "aber heute bin ich vernünftiger." Frühere Ansichten, selbst über so etwas oberflächliches wie das aüßere Erscheinungsbild, bereichern die Gegenwart selten, vielleicht weil sie uns selbst unwissend und unfrei fühlen lassen.

Samstag, 22. Juli 2017

„Das System verträgt immer weniger die Wahrheit“ – Thorsten Schulte im Interview



20. Juli 2017, DER FEHLENDE PART
Thorsten Schulte attestiert der Bundesrepublik einen „Kontrollverlust“. In seinem gleichnamigen Buch beschreibt er, dass Regierung und Bürger die bestehenden Freiheiten riskieren. Das ehemalige CDU-Mitglied warnt in dem Interview vor den Folgen der aktuellen Politik.

Freitag, 21. Juli 2017

Die Geschichte zweier Nationen: Die ökonomischen Aussichten Rußlands und der USA

Von F. William Engdahl
Übersetzt von wunderhaft

 
19. Juli 2017, New Eastern Outlook
Hinsichtlich der außergewöhnlichen Sanktionen der USA und der EU gegen Rußland sowie der seit dem Jahr 2014 niedrigen Erdölpreise, macht die russische Wirtschaft ausgezeichnete Fortschritte, während die von Amerika unter Trump, milde gesagt, düster erscheinen. Um es mit den denkwürdigen Worten aus einer Debatte zwischen einem damals jungen William Jefferson Clinton und George H.W. Bush aus dem Jahr 1992 zu beschreiben: "Es sind die Schulden, Du Narr."

Donnerstag, 20. Juli 2017

Die schwarze Kapuze der Zensur - Gestern und Heute


Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Dies ist (m)eine Übersetzung des 5. Kapitels des von John Beaty, ursprünglich im Jahr 1951 verfassten Werks, The Iron Curtain Over Amerika (Der eiserne Vorhang über Amerika).

John Beaty war Professor Philosophie, lehrte englische Literatur und hat vor und während des 2. Weltkriegs für den militärischen Geheimdienst der Vereinigten Staaten gearbeitet. Er hatte großes Interesse an Geschichte und schrieb dieses Buch, um seine Landsleute vor Umständen zu warnen, wie wir sie heute vielfach erleben.

Das folgende Kapitel des hervorragend recherchierten und anspruchsvollen Werks hat John Beaty verschiedenen Formen der Zensur gewidmet, die sich, wenig überraschend, kaum von den heute angewandten Methoden der Meinungsmanipulation zum Ausblenden der Wahrheit unterscheiden. Selbst wer von vielen der hier genannten Personen noch nie etwas gehört hat, wird dennoch über die deutlichen Parallelen und Zusammenhänge staunen und überrascht sein, daß viele der damals beteiligten Organisationen auch heute noch aktiv sind.

Ich hatte bei der Übersetzung des folgenden Kapitels nicht vorgesehen es hier zu veröffentlichen, weshalb allein die Formatierung viele Stunden, in Anspruch genommen hat. Allerdings halte ich seine Lektüre für ein Verständnis des derzeitigen Weltgeschehens für so grundlegend, daß ich mich dazu entschlossen habe es interessierten Lesern zugänglich zu machen.

Nehmen Sie sich zum Lesen des Textes also genügend Zeit, und recherchieren Sie selbst. A.]




Kapitel V

Die schwarze Kapuze der Zensur


Über Kopf, Gesicht, und Schultern trugen mittelalterliche Scharfrichter zuweilen eine lockere, rabenschwarze Kapuze. Das düstere Kleidungsstück war mit zwei Löchern für die Augen versehen, deren Blicke durch den nicht identifizierbaren Träger in die umstehende Menge für Schrecken bei den Zuschauern sorgten, während er seine grausame Arbeit verrichtete. In ähnlicher Weise vermummen sich heute die ihre Identität und Absicht verbergende Feinde unserer Zivilisation, die plötzlich Angst erzeugen und unsere Verfassung sowie das Erbe unserer christlichen Zivilisation untergraben, mit der schwarzen Kapuze der Zensur. Im Mittelalter haben die Zuschauer zumindest gewußt was vor sich ging, aber in der Neuzeit verfügen die Menschen nicht über dieses Wissen. Ohne die durch verdeckte Propaganda erzeugte Unwissenheit und Falschbeurteilung hätte eine alarmierte Öffentlichkeit und ein informierter Kongreß die Nation längst in eine glücklichere Bestimmung geführt.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Die Atomkriegsuhr tickt: Veteranen fordern die Vereinigten Staaten zur Unterzeichnung des Vertrags zum Verbot von Atomwaffen auf

Übersetzt von wunderhaft


18. Juli 2017, Global Research 
Am 7. Juli 2017 haben die Vereinten Nationen (UN) in einer historischen Entscheidung ein rechtlich bindendes Instrument zum Verbot von Atomwaffen gebilligt, den Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen. Die monatelangen Verhandlungen, an denen 130 Länder beteiligt waren, gipfelten in einem abschließenden Entwurf, dem 122 Länder zugestimmt haben.

Sonntag, 16. Juli 2017

Nach der Vernichtung von Daesh offenbart sich in Mossul das Leiden der Kinder

Von Al Shahid via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Ich habe schon vor zwei Jahren einen lesenswerten, weiterführenden Beitrag über diese sich damals nicht nur abzeichnende, sondern längst bestehende Tragödie und die Rolle von Save the Children übersetzt, den ich unten verlinkt habe. A.]


Laut Hilfsorganisationen leiden Kinder in infolge der Herrschaft von Daesh in Mossul und dem Nord-Irak an psychologischen Traumen


14. Juli 2017, Al Shaid
Kinder "lebten wie Ratten in der Dunkelheit", während Daesh in Mossul herrschte, berichtet ein Helfer. Viele von ihnen hatten sich vor den Terroristen und dem anschließenden Krieg um die Rückeroberung der Stadt versteckt. Sie leiden unter Rachitis, Vitamin D-Mangel und sind sehr mager.

Freitag, 14. Juli 2017

Die Desinformation westlicher Medien über Mossul. Vergewaltigt und zerstört, nicht befreit, wie fälschlich behauptet

Von Stephen Lendman
Übersetzt von wunderhaft


13. Juli 2017, Global Research
Ein Neocon/CIA-naher Bericht der Washington Post ist eines der zahlreichen Beispiele dafür. Die dort aufgestellte Behauptung, daß Amerikas Sieg (sic) über den ISIS zeigt, wie sie im Mittleren Osten militärisch Erfolg haben kann, ist gelogen.

Montag, 10. Juli 2017

Ich bin Syrer und lebe in Syrien: "Es gab weder eine Revolution noch einen Bürgerkrieg. Die Terroristen werden von Eurer Regierung entsandt"

Von Mark Taliano
Übersetzt von wunderhaft



Amerikaner, Bitte Helft Uns 

Einer der im Jahr 2016 meist gelesenen Artikel des Autors von  Voices from Syria, Mark Taliano, bei Global Research. Bestellen Sie das Buch direkt bei Global Research. Eine deutsche Version des Buches ist hier erhältlich.


9. September 2016 / 9. Juli 2017, Global Research
Vor zwei Jahren schrieb "Majd" folgende Worte in bei Facebook:

"Ich bin Syrer... und lebe in Syrien inmitten all dessen. Wir haben Schreckliches gesehen. Es gab weder eine Revolution noch einen Bürgerkrieg. Die Terroristen werden von Eurer Regierung entsandt. Es handelt sich um Al-Qaida, Jabhat, al-Nusra, Wahhabiten, Salafisten, Taliban etc., und die extremistischen Jihadisten werden vom Westen, den Saudis, Katar und der Türkei entsandt. Euer Obama, und wer auch immer hinter oder über ihm steht, unterstützt Al-Qaida und führt einen Stellvertreterkrieg in meinem Land.

Samstag, 8. Juli 2017

G20: Wird der Westen von Psychopathen regiert?

Von Peter Koenig
Übersetzt von wunderhaft


8. Juli 2017, Global Research

"Welcome to Hell!" lautet der Slogan, mit dem G20-Demonstranten die selbsternannten Führer der Welt zu deren Gipfel am 7. und 8. Juli im deutschen Hamburg unter der Schirmherrschaft von Madame Merkel zu Gesprächen über die Katastrophen auf unserem Planeten und deren Lösungen begrüßen. Was soll´s, daß die Not auf Mutter Erde zumeist von jenen verursacht wird, die den Westen repräsentieren, und die nun vorgeben sie beheben zu wollen.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Besorgniserregende Meldungen zur Integration mohammedanischer Migranten in europäischen Großstädten - aktualisiert

[Anm: Dieser Beitrag behandelt eine meines Erachtens politisch beabsichtigte, erschreckende gesellschaftliche Entwicklung, die eng mit dem politischen Islam verbunden ist. Wenn wir (die Menschen aller Religionen und Glaubensrichtungen) uns dessen nicht bewußt werden, und uns ihr nicht gemeinsam entgegenstellen, wird diese Entwicklung, vor dem Hintergrund der so genannten "Flüchtlings-Krise", möglicherweise zwangsläufig zu Bürgerkriegen in Europa führen.
Wem die Materie fremd ist, sei geraten sich grundlegend mit der Funktion von Religionen als Mittel zur Machtausübung zu beschäftigen, da sämtliche hierarchisch strukturierten Religionen (ähnlich politischen Ideologien) als solche verwendet werden. A.]

Zwei Tage bevor das Gatestone Institute am 30. Juni 2017 den Artikel, "Deutschland: Polizei machtlos gegen Verbrecherbanden aus dem Nahen Osten" veröffentlichte, berichtete nicht nur die WAZ über einen Vorfall, der sich in diesem Zusammenhang in dem an Marxloh grenzenden Duisburger Stadtteil, Bruckhausen, ereignet hat.

Mittwoch, 5. Juli 2017

Putin: Wir schützen die "Souveränität" Syriens, um dort libyschen Verhältnissen vorzubeugen

Von Steven MacMillan
Übersetzt von wunderhaft


3. Juli 2017, New Eastern Outlook
In einem explosiven Interview mit Megyn Kelly hat der russische Präsident, Wladimir Putin, beim 21. Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg viele der von den Gegnern des syrischen Staates verkündeten Darstellungen, mit denen sie das Land in ein neues Libyen verwandeln wollen, systematisch widerlegt.

Samstag, 1. Juli 2017

Die Ukraine zerstörte den Flug MH17 der Malaysia Airlines im Rahmen einer Geheimoperation

Von Pravda.ru
Übersetzt von wunderhaft

[Anm. d. Übers.: Zum besseren Verständnis für deutschsprachige Leser habe ich dem Artikel drei zusätzliche Links hinzugefügt. A.] 


Ukraine conducted special operation to destroy Flight MH17 of Malaysia Airlines. 60739.jpeg
Bildquelle: AP

29.06.2017
Die Zeitung Sovershenno Secretno (Streng Geheim) setzt ihre Untersuchung des Absturzes der malaysischen Boeing über dem Donbass fort. Die Zeitung hat einen weiteren Teil von Dokumenten veröffentlicht, die Kiews Schuld an der Tragödie untermauern.

Freitag, 30. Juni 2017

Ehemaliger Geheimdienstoffizier des Marine-Corps: Trump lügt über den Saringasangriff in Syrien

Von Jonas E. Alexis
Übersetzt von wunderhaft 


Die Weißhelme und die Trump-Administration arbeiten in Syrien für das israelische Regime. Wie Haaretz jüngst betonte: "Die Vereinigten Staaten ziehen Spionageflugzeuge außerhalb Syriens zusammen, Flugzeugträger nähert sich Israel." 




29. Juni 2017, Veterans Today
Die Trump-Administration hat ihre Saringas-Behauptungen vielleicht schon aufgegeben, denn niemand mit nur einem Funken Verstand glaubt diesen Leuten. Andererseits muß die Regierung Trumps die Lüge ständig wiederholen, als ob Wiederholungen ein Ersatz für Fakten und Beweise sind.

Donnerstag, 29. Juni 2017

Norwegens neuer Militärflughafen, Teil der strategischen Einkesselung Rußlands

Von Terje Maloy
Übersetzt von wunderhaft 


Die Militarisierung von Skandinavien. Massive Budgetüberschreitungen für neuen norwegischen Luftwaffenstützpunkt, dessen Gesamtkosten immerhin 5 Milliarden Dollar betragen könnten.


28. Juni 2017, Global Research
Die norwegische Luftwaffe befindet sich im Prozess der Umstrukturierung des operativen Zentrums ihrer Streitkräfte. Früher, während des Kalten Kriegs, befanden sich die Haupt-Luftwaffenstützpunkte in nördlichen Städten, wie Bodø und Adenes. Der neue Haupt-Luftwaffenstützpunkt wird in Ørland liegen, 500 Kilometer südlicher, in der Mitte des langestreckten Landes, am Eingang zum Trondheimfjord.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Gender-Ideologie schädigt Kinder

Von American College of Pediatricians
Übersetzt von wunderhaft


aktualisiert im Mai 2017, American College of Pediatricians
Eine amerikanische Akademie von Kinderärzten mahnt Gesundheitsexperten, Erzieher und Gesetzgeber zur Zurückweisung aller Strategien, die Kinder dazu konditionieren die chemische und chirurgische Imitation des anderen Geschlechts als normal zu betrachten. Fakten – nicht Ideologien – bestimmen die Wirklichkeit.

Montag, 26. Juni 2017

Israel zerstört syrischen Panzer und strebt erneut einen 3. Weltkrieg an

Von Jonas E. Alexis
Übersetzt von wunderhaft


Die Saringas-Lüge hat nicht funktioniert. Andere Machenschaften haben nicht funkioniert. Der Betrug an der internationalen Gemeinschaft hat nicht funktioniert. Trumps Angriff auf Syrien hat nicht funktioniert, obwohl er das amerikanische Volk vorsätzlich betrogen hat. Nun nimmt das israelische Regime die Dinge selbst in die Hand. Sie sind dabei loszuschlagen. Sie sind dabei Assad zu sagen, was sie ihm seit mindestens vier Jahren erzählen, daß er zu gehen hat.




25. Juni 2017, Veterans Today
Wenn Sie nicht der Meinung sind, daß Israel in Syrien den Ausbruch des 3. Weltkriegs anstrebt, wenn Sie immer noch zu dem Schluß kommen, daß es sich bei dem Regime um ein Problemkind im Mittleren Osten handelt, denken Sie über Folgendes nach: Das Regime hat kürzlich einen syrischen Panzer in der Region zerstört, ohne vorher die internationale Gemeinschaft zu konsultieren. Den Angriff auf Syrien bezeichneten sie als "Selbstverteidigung".1

Samstag, 24. Juni 2017

Deborah Lipstadt: Holocaust-"Leugner" sind "Verschwörungstheoretiker"

Von Jonas E. Alexis
Übersetzt von wunderhaft


Einer der Gründe, weswegen Lipstadt ihre Gegner nicht angreift, ist, daß sie keinen ernsthaften Dialog führen kann. Sie kann ihre Weltanschauung nicht in einer präzisen, logischen Form erklären, weil diese Weltanschauung ihrerseits nicht dem Verstand, sondern einer bösartigen Ideologie entstammt, die andauernd versucht die intellektuelle Tradition des Westens zu zerstören.

Fredrick Toben

23. Juni 2017, Veterans Today
Dr. Fredrick Toben hat mir kürzlich eine Kopie seines Newsletters zugeschickt, in dem er Deborah Lipstadt mit den Worten zitiert: "Holocaustleugnung ist, wie auch Antisemitismus, keine kognitive Störung. Es fehlt ihnen nicht an Fakten. Sie betrachten die Welt durch das Prisma des Antisemitismus. Sie sind Verschwörungstheoretiker."

Donnerstag, 22. Juni 2017

Stiftung erbettelt Spenden für die Übernahme Libyens durch NGOs und Großkonzerne

Derzeit verschickt die private, in Genf ansässige NGO eines der Welt größten Stiftungsnetzwerke des shiitischen Multimilliardärs Karim al-Husseini (aka Karim Aga Khan IV), einem der reichsten Männer der Welt und geistiges Oberhaupt der Nizariten, anscheinend Massen-E-Mails, in denen um dringend benötigte Spenden für die Regierung Libyens gebeten wird.

Mittwoch, 21. Juni 2017

Rabbi fordert die Vergiftung der palästinensischen Wasserversorgung

Von IMEMCnews
Übersetzt von wunderhaft


19. Juni 2017, IMEMC News
Das Außenministerium der Palästinensischen Autonomiebehörde fordete am Sonntag die Verhaftung eines jüdischen Rabbis, der israelische Siedler dazu aufgerufen hat Wasser zu vergiften, das von Palästinensern in Hunderten Städten und Dörfern in der besetzten West Bank genutzt wird.

Dienstag, 20. Juni 2017

Oliver Stone: Israel ist gefährlicher als Rußland

Von Jonas E. Alexis
Übersetzt von wunderhaft


Gibt es genügend Beweise dafür, daß Israel sich in die Wahlen und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten eingemischt hat? Ja.


"Mann, Du kannst doch Israel nicht erwähnen!"


16. Juni 2017, Veterans Today
Oliver Stone hat möglicherweise nicht gewußt, daß er die neokonservativen Falken, Kriegstreiber und Akteure ethnischer Säuberungen in Washington angeriffen hat, als er Stephen Colbert erzählte, daß "Israel weit mehr in die US-Wahlen verstrickt ist als Rußland."1

Freitag, 16. Juni 2017

Amerikas Strategie des endlosen Kriegs

Von Stephen Landman
Übersetzt von wunderhaft


 15.Juni 2017, Global Research
Amerika ist in der Reihe der krieg-führenden Staaten historisch einzigartig – es bevorzugt das Führen endloser Kriege um hierdurch eine Ära des Friedens und der Stabilität zu erreichen.

Diese Vorstellung ist dem Establishment in Militär, Industrie und den Medien der Nation ein Gräuel. Kriege werden der Macht und Profite wegen geführt, aus keinem anderen Grund.

Samstag, 10. Juni 2017

Über Wertschätzung und Wertschöpfung unabhängiger Medien (Anmerkung, Richtigstellung, und Aktualisierung)

[Anm: Global Research plant nicht, wie von mir fälschlich angenommen, seine Artikel künftig ausschließlich kostenpflichtig anzubieten. Ich habe die entsprechenden Passagen hier nun berichtigt.]

Gestern habe ich mich dazu entschlossen die bisherigen Inhalte dieses Blogs vorläufig einem weiteren kostenlosen Zugriff aus diesen Gründen zu entziehen, und ich war erstaunt heute zu lesen, daß die Redaktion von Global Research.ca, einer meiner Partnerseiten aus Kanada, ihre Leser gestern aus ähnlichen Gründen ebenfalls um weitere finanzielle Unterstützung bei der Verbreitung der wertvollen Inhalte ihrer Seiten gebeten hat.

Von nichts kommt nichts

Liebe Leser,

heute habe mich dazu entschlossen die Inhalte dieses Blogs vom Netz zu nehmen, weil sie Euch anscheinend wertlos erschienen.

Mittwoch, 7. Juni 2017

"Auf den Spuren" des Islamischen Staats. Raten Sie wer hinter dem Kalifat-Projekt steckt?

Von Prof. Michel Chossudovsky Global Research, 5. Juni 2017,
Global Research 12. September 2014
Übersetzt von wunderhaft


Anmerkung des Autors und Aktualisierung

Der folgende Artikel wurde zuerst im September 2014, zu Beginn der  Luftangriffe Obamas "gegen ISIS", veröffentlicht.

Hinreichend dokumentiert jedoch kaum in Pressemeldungen erwähnt, zeigt er, daß der ISIS eine Schöpfung der US-Geheimdienste ist, der von den Vereinigten Staaten und seinen Verbündeten, einschließlich Saudi Arabiens, Katars, der Türkei und Jordaniens, rekrutiert, ausgebildet und finanziert worden ist.

Das bedeutet, daß die Terroristen des ISIS die Bodentruppen des westlichen Bündnisses in Syrien und dem Irak sind. Während Amerika behauptet den ISIS ins Visier zu nehmen, beschützt sie ihn in Wirklichkeit.

Die von Obama im Jahr 2014 begonnenen Luftangriffe hatten eher die Absicht Syrien und den Irak zu zerstören als "die Terroristen zu jagen". Es existieren zahlreiche Beweise dafür, daß der Islamische Staat von der durch die Vereinigten Staaten angeführten Koalition geschützt wird.

Der Zustrom und die Lieferung von Waffen und Ausrüstung werden vom Pentagon gemeinsam mit Amerikas Verbündeten koordiniert.

US-Militärhilfe wird ebenso zu Al-Qaida wie zu ISIS-Daesh geleitet.

Auch haben die Vereinigten Staaten haben den illegalen Waffenmarkt für die Lieferung enormer Mengen von Waffen und Militärausrüstung an die syrischen "Rebellen" benutzt.

Laut der arabischsprachigen Online-Nachrichtenplattform, al-Hadath, kam das US-Militär im März 2017 Kommandeuren von ISIS-Daesh zu Hilfe und evakuierte sie mit US-Militärhubschraubern aus dem Irak und Syrien:
"mehrere US-Militärhubschrauber landeten bei Kilometer 10 der Deir Ezzur-Hasaka road und evakuierten verschiedene Kommandeure des ISIL aus der Region. ... Nachdem die Helikopter gelandet waren, namen US-Marines 10 Kommandeure von ISIL an Bord und verließen die Region," ...

"Höchstwahrscheinlich befand sich Abu Dajane Fransewi unter den von den Marines ausgeflogenenTop-Kommandeuren des ISIL, ...ISILS Verantwortlicher für Finanzen des Ölfelds in Forat (Euphrat)." (zitiert aus FNA)
Manchester, London

Hinsichtlich der Terroranschläge in Manchester und London darf diese Verbindung zwischen dem ISIS und seinen westlichen Sponsoren (einschließlich den Geheimdiensten der britischen Regierung) nicht außer Acht gelassen werden.

Die Bumerang-Theorie ist ein Ablenkungsmanöver. Die Sponsoren des ISIS werden nun als seine Opfer gepriesen, eine absurde Behauptung. Jene, die von westlichen Geheimdiensten finanziert und unterstützt werden, sollen nun angeblich zurückschlagen.

Der ISIS hat einen bestimmten Grad an Unabhängigkeit im Verhältnis zu seinen staatlichen Sponsoren. Das ist die Natur so genannter "geheimdienstlicher Ressourcen". Aber eine "geheimdienstliche Ressource" befindet sich immer auf dem Radarschirm von Geheimdiensten.

Die britische Regierung hat verschiedene Al-Qaida-nahe Organisationen unterstützt, einschließĺich der Lybia Islamic Fighting Group (LIFG), die mit den Anschlägen in Manchester in Verbindung steht.

Es ist bemerkenswert, daß sowohl die Veröffentlichung von Hillary Clintons E-Mail-Archiv als auch durchgesickerte Dokumente des Pentagons bestätigen, daß die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten den ISIS unterstützen, aus dem, laut europäischen Presseberichten, die mutmaßlichen Architekten der Terroranschläge von Brüssel, Berlin und Manchaster stammen.

Außerdem weist ein siebenseitiges Dokument der Defense Intelligence Agency (DIA) aus dem August 1012 auf die Mittäterschaft der Vereinigten Staaten bei der Unterstützung der Erschaffung eines Islamischen Staates hin. (Auszug unten)

B. Die Salafisten, die muslimische Bruderschaft und AQI sind die drei wesentlichen Kräfte, die den Aufstand in Syrien betreiben.

C. Der Westen, die Golf-Staaten und die Türkei unterstützen die Opposition, während Rußland, China und der Iran das System unterstützen.

E. Die Priorität des Regimes konzentriert sich auf die Präsenz in den Städten entlang der Küste (Tartus und Latika). Allerdings hat es Homs noch nicht aufgegeben, weil es die Haupttransportwege in Syrien kontrolliert. In Gebieten nahe der irakischen Grenze hat das Regime seine Konzentration verringert. (Al Hasaka und Der Zor)

3. Al-Qaida-Irak (AQI)

A. AQI ist mit Syrien vertraut.  AQI wurde in Syrien ausgebildet und infiltrierte dann den Irak.

B. AQI hat die Opposition von Beginn an sowohl ideologisch als auch durch die Medien unterstützt. AQI hat ihre Opposition gegenüber Assads Regierung erklärt, weil sie diese als sektiererisches Regime betrachtet, das Sunniten verfolgt.




Die Regierungen jener Länder, deren Bürger Opfer von Terroranschlägen sind, unterstützen ISIS-Daesch durch ihre Geheimdienste.

Michel Chossudovsky, 17. März 2017, 5. Juni 2017

*  *   *

Der Islamische Staat (IS) wird wird als Feind Amerikas und der westlichen Welt dargestellt.

Mit der Unterstützung von Amerikas makellosen britischen Verbündeten, hat Präsident Barack Obama [im Jahr 2014] eine Serie von Luftangriffen im Irak angeordnet, angeblich um die Rebellenarmee des Islamischen Staats (IS) zu vernichten.

"Wir werden in unserer Entschlossenheit dem Islamischen Staat entgegenzutreten nicht wanken ... Wenn Terroristen denken, daß wir angesichts ihrer Drohungen nachgeben, könnten sie falscher nicht liegen." (aus der von Barack Obama und David Cameron am 4. September 2014 in der Londoner Times veröffentlichten Gastkolumne, Strengthening the NATO alliance, Hervorhebung hinzugefügt.)

Wer aber steckt hinter dem Projekt des Islamischen Staats?

In bitterer Ironie wurden die Rebellen des Islamischen Staats, ehemals bekannt als der Islamische Staat im Irak und der Levante (ISIL), bis vor kurzem als Syriens "oppositionelle Freiheitskämpfer" gepriesen, die verpflichtet seien "die Demokratie wiederherstellen" und die säkulare Regierung Bashar al Assads abzusetzen.

Und wer stand hinter dem jihadistischem Aufstand in Syrien?

Jene, die die Luftangriffe befohlen haben, sind die, die hinter dem Kalifat-Projekt stehen.

Die Miliz des Islamischen Staats (IS), die derzeit angeblich das Ziel von US-NATO-Luftangriffen unter einem "Mandat zur Terrorbekämpfung" ist, erhielt und erhält verdeckte Unterstützung von den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten.

Mit anderen Worten ist der Islamische Staat (IS) eine Schöpfung des US-Geheimdienstes mit Unterstützung des britischen MI6, Israels Mossad, dem pakistanischen Inter-Service Intelligence (ISI) und dem saudi-arabischen General Intelligence Presidency (GIP), Ri’āsat Al-Istikhbārāt Al-’Āmah ( رئاسة الاستخبارات العامة‎). Außerdem war, nach israelischen Geheimdienstquellen (DEBKA), die NATO seit dem Beginn der Syrien-Krise im März 2011 gemeinsam mit dem Türkischen Oberkommando in die Rekrutierung jihadistischer Söldner involviert.

Bezüglich des Aufstands in Syrien, sind die Kämpfer des Islamischen Staats gemeinsam mit Al-Qaida-nahen jihadistischen Kräften der Al Nusrah Front die Bodentruppen der westlichen Militärallianz. Sie erhalten verdeckte Unterstützung von US-NATO-Israel. Ihr Auftrag ist es einen terroristischen Aufstand gegen die Regierung Bashar al-Assad zu führen. Die Gräueltaten der Kämpfer des Islamischen Staates im Irak gleichen jenen in Syrien.

Als Ergebnis medialer Desinformation ist sich die westliche Öffentlichkeit nicht bewußt, daß die Terroristen des Islamischen Staats von Beginn an von den Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten unterstützt worden sind.

Die Ermordung unschuldiger Zivilisten durch Terroristen des Islamischen Staats im Irak werden dazu benutzt einen Vorwand sowie eine Rechtfertigung für eine Militärintervention aus humanitären Gründen zu schaffen. Die von Obama angeordneten Luftangriffe beabsichtigen allerdings nicht den Islamischen Staat, der eine "Geheimdienst-Ressource" der Vereinigten Staaten darstellt, zu vernichten. Im Gegenteil, die Vereinigten Staaten nehmen sowohl die Zivilbevölkerung als auch die irakische Widerstandsbewegung ins Visier.


Die Rolle von Saudi Arabien und Katar

Hinreichend dokumentiert ist, daß die Unterstützung des Islamischen Staats durch die US-NATO im Verdeckten über deren beste Verbündete fließt: Katar und Saudi Arabien. Wie von den westlichen Medien anerkannt, spielten (und spielen) Riad und Doha gemeinsam eine zentrale Rolle, sowohl bei der Finanzierung des Islamischen Staates als auch bei der Rekrutierung, der Ausbildung und der religiösen Indoktrination von in Syrien stationierten terroristischen Söldnern zugunsten Washingtons.

Laut dem Londoner Daily Express "wurden sie (die Terroristen des Islamischen Staats) von Katar und Saudi Arabien mit Geld und Waffen versorgt".
US Saudi connection
"Die wichtigste Finanzierungsquelle des ISIS waren bislang die Golfstaaten, hauptsächlich Saudi Arabien aber auch Katar, Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emigrate"(laut Professor Dr. Günter Meyer ist Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt an der Universität Mainz, Deutsche Welle)
Dieses Geld wurde an ISIS-Terroristen weitergeleitet, die gegen die Regierungskräfte in Syrien kämpft:
"Durch Verbündete wie Saudi Arabien oder Katar hat der Westen militante Rebellengruppen unterstützt, die dann zu ISIS und anderen mit Al-Qaida verbundenen Milizen mutiert sind. (Daily Telegraph, 12. Juni 2014)
Laut Robert Fisk wurde das Projekt des IS-Kalifats "von Saudi Arabien finanziert"
...Beachten Sie Saudi Arabiens jüngsten Beitrag zur Weltgeschichte: Das islamistische sunnitische Kalifat im Iraks und der Levante, die Eroberer von Mosul und Tikrit – und Rakka in Syrien – sowie möglicherweise in Baghdad und die größten Demütiger von Bush und Obama.

Nun herrschen die Jihadisten von ISIS und anderen Splittergruppen über Tausende Quadratmeilen von Aleppo im nördlichen Syrien fast bis zur irakisch-iranischen Grenze, bezahlt von den saudischen Wahabiten – und kuwaitischen Oligarchen. (Robert Fisk, The Independent, 12. Juni, 2014)
Im Jahr 2013 ergriff Saudi Arabien, als Teil seiner Rekrutierung von Terroristen, die Initiative und entließ Häftlinge aus den Todeszellen in saudischen Gefängnissen.

Eine geheime Aktennotiz enthüllte, daß die Häftlinge "rekrutiert" worden sind um sich Jihadisten (einschließlich As Nusrah und ISIS) anzuschließen und gegen die Regierungstruppen in Syrien zu kämpfen.

Das saudische Gefängnis
Den Häftlingen wurde Berichten zufolge ein Deal angeboten – bleiben und hingerichtet werden oder gegen Assad kämpfen. Als Teil dieser Vereinbarung erhielten die Häftlinge das Angebot "einer Entschuldigung sowie eines monatliches Gehalts für ihre Familien, denen gestattet wurde in dem sunnitisch-arabischen Königreich zu bleiben".

Saudische Behörden haben ihnen anscheinend die Wahl gelassen: Enthauptung oder Jihad? In Gänze haben sich Häftlinge aus dem Jemen, Palästina, Sudi Arabien, Sudan, Syrien, Jordanien, Somalia, Afghanistan, Ägypten, Pakistan, dem Irak und Kuwait dafür entschieden in Syrien zu kämpfen. (Lesen Sie hierzu auch Global Research, vom 11. September 2013)
"Frontenwechsel": Über die Wende

Übereinstimmend mit dem Gedenken an 9/11, erklärte der König von Saudi Arabien am 11. September 2014 gemeinsam mit den Monarchen der Golf-Staaten ihre bedingungslose Unterstützung von Obamas heiligem Krieg gegen den Islamischen Staat (IS), der als Teil einer sorgfältig entwickelten Geheimdienst-Operation, mit katarischem und saudischem Geld finanziert wurde und wird.


Außenminister John Kerry (links) am 11. September 2014 bei seiner Ankunft am internationalen Flughafen in Dschiddah im Gespräch mit Joseph W. Westphal, dem Botschafter der VS in Saudi-Arabien und dem saudischen Außenminister, Prinz Saud al-Faisal (Photo von Brendan Smialowski via Associated Press)
Saudi-Arabien und die Golf-Staaten, die, abgesehen von der Rekrutierung und der Ausbildung von Terroristen, aktiv zur Finanzierung des Islamischen Staats beigetragen haben, gelobten ihre bedingungslose Unterstützung von Obamas Militäroffensive zur "Zersetzung und schließlichen Zerstörung" des Islamischen Staats.

Die Unterstützungserklärung, die in dem Kommuniqué enthalten ist, verpflichtet die "führenden arabischen Staaten zum Abschneiden des Zustroms ausländischer Kämpfer und der Finanzierung des ISIL, wo immer er sich befindet, einschließlich im Irak und in Syrien".
Saudi-Arabien ist zu dem Verständnis gelangt, daß die Gruppierung des Islamischen Staats eine ernsthafte Bedrohung für ihr eigenes Land – und eben keine etablierte sunnitische Bewegung ist. Ein Element von Obamas IS-Plan versucht die ideologischen und religiösen Ansprüche, auf die sich die Kämpfer des Islamischen Staats hinsichtlich des Islams berufen, zu unterminieren.
Die Regierung hofft, daß Riad seinen Einfluß unter den islamischen religiösen Führern nutzt. (Voice of America, 11. September 2014)

Die Rekrutierung "moderater Terroristen"

Als Teil der Vereinbarung verpflichtet sich das saudische Königshaus zum Aufbau von "Trainingseinrichtungen für Tausende syrischer Rebellen, die sowohl den Islamischen Staat als auch das Regime Präsident Bashar al-Assads bekämpfen". Ein absurdes und falsches Vorhaben. Saudi-Arabien hat bis zum 9. September den Islamischen Staat "offiziell" gegen die Regierung von Bashar al-Assad unterstützt und wird nun mit der Rekrutierung von Jihadisten im Kampf gegen den Islamischen Staat betraut. Ein absurdes und falsches Vorhaben. Aber die Medien haben dabei versagt die Punkte zu verbinden und die große Lüge aufzudecken.

Wir haben es mit einem teuflischen Projekt zu tun: Die Architekten des Islamischen Staats haben die Welt darüber informiert, daß sie, als Teil einer Terrorbekämpfungs-Operation, ihre eigenen Terroristen "jagen".

Während das unter dem Banner des "weltweiten Kriegs gegen den Terror" unternommen wird, beabsichtigen die Vereinigten Staaten nicht ihre eigenen Terror-Brigaden aufs Korn zu nehmen, die durch westliche Spezialeinheiten und Geheimdienstagenten integriert sind. Tatsächlich wird der einzig sinnvolle und effektive Kampf gegen die Terroristen des Islamischen Staats von den Streitkräften des syrischen Regierung geführt.

Unnötig zu erwähnen, daß die Unterstützung des Islamischen Staats durch die VS, die NATO, die Saudis und die Kataris fortgesetzt wird. Das Ziel besteht nicht, wie von Obana versprochen, in der Zerstörung des Islamischen Staates. womit wir es zu tun haben, ist ein von den Vereinigten Staaten finanzierter Prozess zur Destabilisierung und Zerstörung sowohl des Iraks als auch Syriens.

Der Kampf gegen den Islamischen Staat wird als Rechtfertigung für die Bombardierung beider Länder benutzt, die weitgehend auf die Zivilbevölkerung zielt.
Das Endspiel ist die Destabilisierung des Irak als Nation und um seine Teilung in drei separate Gebilde zu erreichen.

Die weitere US-NATO-Strategie besteht in der Destabilisierung des gesamten Mittleren Ostens, Nord Afrikas, Zentral Asiens, der süd-asiatischen Region, einschließlich des Irans, Pakistans und Indiens.




Bestellen sie direkt bei Global Research

America’s “War on Terrorism”

von Michel Chossudovsky

In dieser neuen und erweiterten Auflage von Michel Cossudovsky Bestseller aus dem Jahr 2002, öffnet der Autor den Lesern die Augen für die von den Mainstream Medien aufgebaute Lüge, daß es sich bei 9/11 um einen Angriff "Islamischer Terroristen" auf Amerika gehandelt hat. Durch akribische Recherche deckt der Autor eine List des militärischen Geheimdienstes hinter den Anschlägen vom 11. September sowie deren Verschleierung und die Mittäterschaft von Schlüsselmitgliedern der Bush-Regierung auf.

Die erweiterte Auflage, die zwölf neue Kapitel beinhaltet, konzentriert sich auf die Verwendung von 9/11 als Vorwand für die Invasion und der illegalen Besetzung des Irak, die Militarisierung der Justiz und Vollzugsbehörden und die Aufhebung der Demokratie.

Laut Chossudowsky ist der "Krieg gegen den Terror" eine komplette Erfindung, basierend auf der Illusion, daß ein Mann, Osama bin Laden, den jährlich 40 Milliarden Dollar teuren amerikanischen Geheimdienstapparat überlistet hat. Der "Krieg gegen den Terror" ist ein Eroberungsfeldzug. Die Globalisierung ist die Zielgerade dem Weg zur "Neuen Weltordnung", die von der Wall Street und dem militärisch-industriellen Komplex beherrscht wird.

Der 11. September 2001 liefert eine Rechtfertigung für grenzenlosen Krieg. Washingtons Agenda besteht in der Ausweitung der Grenzen des amerikanischen Imperiums zur vollständigen Unternehmenskontrolle durch die Vereinigten Staaten, während innerhalb Amerikas Institutionen des Überwachungsstaates installiert werden.

Copyright © Prof Michel Chossudovsky, Global Research, 2017

*******
Michel Chossudovsky ist preisgekrönter Autor und emerierter Professor für Wirtschaftswissenschaften an der University of Ottawa, Gründer und Direktor des Centre for Research on Globalisation (CRG) in Montreal sowie der Herausgeber von Global Research. Als Gastprofessor hat er in Westeuropa, Südostasien, im Pazifischen Raum und in Lateinamerika gelehrt und war als Berater für verschiedene internationale Organisationen in Entwicklungsländern tätig. Er ist Autor von elf Büchern, einschließlich "The Globalization of Poverty", "The New World Order" (2003), America’s “War on Terrorism” (2005), "The Global Economic Crisis", "The Great Depression of the Twenty-first Century" (2009) (Herausgeber), "Towards a World War III Scenario: The Dangers of Nuclear War" (2011), "The Globalization of War", "America's Long War against Humanity" (2015). Er ist Beitragender der Encyclopaedia Britannica. Seine Texte wurden in über zwanzig Sprachen veröffentlicht. Im Jahr 2014 erhielt er die Goldmedaille für Verdienste um die Republik Serbien für seine Schriften über den Angriffskrieg der NATO gegen Jugoslawien.


Quelle: http://www.globalresearch.ca/going-after-the-islamic-state/5401439


Eine Auswahl von ähnlichen und weiterführenden Beiträgen erhalten Sie wenn sie oben in die Suchmaske die Worte "Die Terroristen sind wir" eingeben.   


Falls Sie die Beiträge dieses Blogs für lesenswert und wichtig halten, unterstützen Sie dessen gefährdeten weiteren Erhalt mit Ihrer Spende.

(Das derzeitige Spendenaukommen beträgt exakt 0,00 €)

Vielen Dank! 


 
Creative Commons Lizenzvertrag