Samstag, 1. Juli 2017

Die Ukraine zerstörte den Flug MH17 der Malaysia Airlines im Rahmen einer Geheimoperation

Von Pravda.ru
Übersetzt von wunderhaft

[Anm. d. Übers.: Zum besseren Verständnis für deutschsprachige Leser habe ich dem Artikel drei zusätzliche Links hinzugefügt. A.] 


Ukraine conducted special operation to destroy Flight MH17 of Malaysia Airlines. 60739.jpeg
Bildquelle: AP

29.06.2017
Die Zeitung Sovershenno Secretno (Streng Geheim) setzt ihre Untersuchung des Absturzes der malaysischen Boeing über dem Donbass fort. Die Zeitung hat einen weiteren Teil von Dokumenten veröffentlicht, die Kiews Schuld an der Tragödie untermauern.

Journalisten der Zeitung haben eine Karte erhalten, namentlich einen geheimen Flugplan, der von dem Piloten der 299. Luftwaffenbrigade, Kapitän Vladislaw Voloshin erstellt und unterzeichnet worden ist. Der Plan wurde auch von dem Kommandeur der Militäreinheit A4104, Oberst Gennady Dubovik, genehmigt.

Die Ukraine behauptet weiterhin, daß sich an dem Tag, an dem sich die Tragödie ereignet hat, kein Militärflugzeug in dem dortigen Luftraum befand. Allerdings beweisen die frisch veröffentlichten Dokumente, daß die ukrainischen Beamten lügen.

Pravda.ru machte mit dem Chefredakteur von Sovershenno Secretno ein Kurzinterview:
"Diesmal ist das Material sehr umfangreich, es handelt sich um gescannte Kopien von Dokumenten und Transskripten der Konversation mit Piloten der ukrainischen Luftwaffe. Es wurde bekannt, daß die Ukraine ihre Kampfflugzeuge an diesem tragischen Tag eingesetzt hat."

"Was sagen diese Dokumente aus"

"Diese Dokumente zeigen, daß es Befehle zum Einsatz von Kampfflugzeugen gegeben hat. Gespräche mit Soldaten der Luftlandedivision in Tschuhujiw* beweisen, daß Kampfeinsätze geflogen worden sind. Wir versuchen hier objektiv zu sein, jedoch wissen wir, daß die von der niederländischen Kommission propagierte Version überwiegt.  Nach dieser Version hat es sich um ein russisches Buk-Raketensystem gehandelt, von dem das Flugzeug abgeschossen worden ist. Wir glauben, daß diese Version voreingenommen und unglaubwürdig ist, weil die Dokumente, die wir veröffentlichen, beweisen, daß es keine anderen Fakten gibt, welche die Kommission in den Niederlanden berücksichtigt muß."

"Wie haben Sie all diese Informationen erhalten?"

"Genau genommen wurde, nachdem wir Tonaufnahmen von Gesprächen mit Soldaten der Luftlandeeinheit in Tschuhujiw erhalten haben, klar, daß eine unbekannte Person, die diese Aufnahmen gemacht hat, mit ihnen gesprochen hat. Im Allgemeinen geht es hier um eine Spezialoperation zum Beweis von Fakten über die von den ukrainischen Streitkräften begangenen Verbrechen."

"Meinen Sie daß es sich bei der Zerstörung der Boeing der Malaysia Airlines um eine sorgfältig geplante Operation gehandelt hat?"

"Den von uns erhaltenen Dokumenten nach zu urteilen, spricht der Vertreter des ukrainischen Inlandsgeheimdienstes, SBU*, über die Vernichtung der Fakten dieser Spezialoperation. Eine solche Schlußfolgerung wäre möglich."

"Was können Sie über die Menschen sagen, die die Zerstörung der Passagiermaschine befohlen haben?"

"Wenn es um eine staatliche Spezialoperation geht, ist klar, daß es die ukrainische Regierung gewesen ist. In unserem Artikel haben wir einen merkwürdigen Zufall betont. Am Vorabend der Tragödie haben zwei hohe Regierungsbeamte der ukrainischen Regierung den Luftwaffenstützpunkt in Tschuhujiw besucht: Jatsenjuk, der damalige Premierminister der Ukraine, und Andrij Parubij*. Die beiden haben auch den Luftwaffenstützpunkt in Nilolaiew besucht. Streng genommen handelt es sich hier um einen Zufall, aber wir haben ein Foto veröffentlicht, auf dem Jatsenjuk sich nahe einer SU-25 Flug 08 bewegt. Das ist der Jet, den Kapitän Voloshin gemäß der Flug-Karte hätte fliegen können."

"Besteht irgendeine Hoffnung, daß Ihr Material Einfluß auf den Verlauf der Untersuchung in den Niederlanden haben wird?"

"Das würde ich sehr gerne glauben, weil es mich wirklich schmerzt Menschen die unprofessionellen Berichte mit manipulierten Bildern von Bellingcat beklatschen zu sehen."


Quelle: http://www.pravdareport.com/hotspots/disasters/29-06-2017/138059-boeing_crash_ukraine-0/#


*Zusätzlich eingefügte Links:

Weiterführender Beitrag:

Wenn Sie die Übersetzungen und Beiträge dieses Blogs für lesenswert und wichtig halten, verbreiten Sie sie und unterstützen Sie dessen weiteren Erhalt mit Ihrer Spende.

Herzlichen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.