Samstag, 30. September 2017

Al Mayadeen: Patrick Henningsen über Kluge Macht und den neuen NGO-Komplex

Von Patrick Henningsen
Übersetzt von wunderhaft


5. September 2017, 21st Century Wire
Die Rolle, welche hoch angesehene NGOs und Wohltätigkeitsorganisationen bei der Dämonisierung und Destabilisierung Syriens gespielt haben, ist mittlerweile gut dokumentiert. Bedeutet das jedoch, daß alle NGOs die Arbeit des anglo-amerikanischen Tiefen Staats in Übersee verrichten?

Mittwoch, 27. September 2017

Die verborgenen, berüchtigten Verbrechen von PKK & YPG: Entführung, Mord und Drogenhandel

Von Sarah Abed
Übersetzt von wunderhaft (mit freundlicher Genehmigung der Autorin)



[Anm vom 30.09.2017: Erschreckend, wie wenig Menschen sich für diesen Artikel interessieren, der viele, selbst mir neue Hintergrundinformationen enthält (und das will schon was heißen). Allein die Bilder der bewaffneten blutjungen, hübschen Kämpferinnen sind es wert ihn auch zu lesen. A.]


 


24. September 2017, THE RABBIT HOLE
Die kurdische Arbeitertpartei, PKK, und ihr syrischer Arm, YPG*, sind sektenhafte, radikale Bewegungen, die Marxismus, Feminismus, Leninismus und den kurdischen Nationalismus miteinander in ein ideologisches Geflecht verweben, das deren Mitglieder durch den umfangreichen Gebrauch von Propaganda anzieht, die diese Denkmuster verursacht.

Montag, 25. September 2017

"Das syrische Volk wußte, daß dieser Krieg ihr Land zerstören sollte": Die leidenschafliche Rede des syrischen Außenministers vor den Vereinten Nationen

Von Stephen Lendman via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


25. September 2017, Global Research
Syrien und das syrische Volk sind Opfer der Aggression der Vereinigten Staaten – ISIS und ähnlich denkende Terroristen werden seit 2014, gemeinsam mit den Terror-Bombardements des Pentagon, als imperiale Infanterie benutzt, um unter dem verlogenen Vorwand der Bekämpfung des von Washington unterstützten Islamischen Staats zehntausende Zivilisten zu massakrieren und wichtige Infrastruktur zu zerstören

Die Kurden: Historischer Rückblick auf die tatsächlichen Gründe ihrer Staatenlosigkeit

Von Sarah Abed
Übersetzt von wunderhaft


24. September 2017, THE RABBIT HOLE
Kurden verlassen am 28. März 1991 die Stadt Kirkuk. Die irakische Armee hatte die Region, die von kurdischen Rebellen gehalten worden war, bombardiert. (AP Photo/str) 1991

Die Kurden stellen die weltweit größte Gruppe von Nomaden dar, die seit Anbeginn der Zeit staatenlos geblieben sind. Diese Tatsache hat es den westlichen Mächten erlaubt die mißliche Lage der "Staatenlosigkeit" des kurdischen Volkes als Instrument zur Destabilisierung und Eroberung des Irak und Syriens zu benutzen, an deren Erdöl- und Gasvorkommen die Kolonialmächte gewaltiges Interesse haben.

Samstag, 23. September 2017

Kurzmeldung: Erneut kritischer Journalist vor Gericht

Dem Volks- und Betriebswirt und Betreiber verschiedener investigativer YouTube-Känäle sowie des Blogs Krimialstaat.de, Udo Pohlmann, steht am Montag, dem 25. September um 09:00 Uhr ein Strafprozeß in Saal 38 des Landgerichts Bielefeld bevor.

Donnerstag, 21. September 2017

Wählen gehen!? Sinnlose Musterbedienung oder aktive Gestaltung?

Von Wissensmanufaktur




Am 20.09.2017 veröffentlicht

Alle paar Jahre trottet man zur Wahl. Nichts ändert sich. Andreas Popp kommentiert schonungslos unsere Parteiendemokratie und deren „Erfolge“. Was aber wäre eine nachhaltige Alternative? Klare Gedanken zu einem dogmatischen Thema.


Quelle: https://youtu.be/vadQODu561E

NEO - Kurdistan und der Schleier der Lügen

Von Gordon Duff
Übersetzt von wunderhaft 


Genauso inszeniert wie dieses Photo sind die irakischen Kurden

von Gordon Duff, Chefredakteur von VT … in Zusammenarbeit mit New Eastern Outlook, Moskau


[Anm. d. Herausgebers: Gordon ist unsere innerbetriebliche Quelle für das irakische Kurdistan, weil er während des letzten Golf-Kriegs in Erbil gearbeitet hat. Das ist ein eng zusammengewachsener Ort und er trat dort sogar gegen der nationalen Champion im Armdrücken an. Gordon hat gewonnen.

Die Kolonialisierung des Mittleren Osten wurde nie wirklich beendet. Das Tranchieren von Völkern in verschiedene Staaten, zur Schaffung einer dauerhaften internen Opposition schuf bei der Kontrolle und dem Zugang zu nationalen Ressourcen bereits vorbereitete, gut umgängliche Partner für die spätere westliche "Rekolonialisierung".

Die derzeitige Situation ist ein perfektes Beispiel hierfür. Die VS und ihre zwei Hauptverbündete beim Krieg gegen den Terror, Israel und Saudi Arabien, die es nach ihrer gescheiterten Chaos-Katastrophe in Syrien sicherlich auf den Iran abgesehen haben, ersetzen diese nun rasch mit Plan-B, indem sie die Kurden im Irak als neues Kanonenfutter benutzen.

Die Vereinigten Staaten haben ein "Sonderangebot" für die Eröffnung einer neuen Bedrohung gegen den Iran. Ein sehr naheliegendes, bei dem Israel in das irakische Kurdistan einmarschieren und Erdogan anschließend die Rechnung für seine Verträge über russische Öl-Pipelines und Atomkraftwerke sowie für seine Garantie der Konfliktvermeidung in Syrien an den Iran und Rußland und den anschließenden Kauf von S-400-Raketen von Rußland präsentiert bekommen würde.

Der türkische Verteidigungsminister hat, für den Fall der weiteren Umsetzung des kurdischen Unabhängigkeitsreferendums, gefordert Sanktionen vorzubereiten. Bagdad hat mit militärischen Schritten gedroht, wenn diese Nicht-Kurden betreffen, die gegen das Referendum sind.

Wir könnten hier bald die Auslösung eines heißen Kriegs zu sehen bekommen und, wenn nötig, ein von einer fremden Macht orchestriertes Ereignis, um das sicherzustellen. Wie Gordon so gerne zu sagen pflegt: "Willkommen in der realen Welt...  Jim W. Dean ]


Der Geruch eines Referendums liegt in der Luft


20. September 2017, Veterans Today
Mit dem bevorstehenden kurdischen Referendum werden ein paar Dinge klar, "klar wie Kloßbrühe", wie man so sagt. Schließlich werden die Kurden von allen geliebt, als das warmherzigste Volk auf Erden. Werden sie aus diesem Grund von den Türken nieder gemetzelt oder ist Bagdad deswegen in Aufruhr oder, wenn wir die Zeit ein wenig zurückdrehen, hat George Herbert Walker Bush einem besiegten Saddam Hussein deshalb erlaubt 30.000 Kurden mit der taktischen Billigung Amerikas zu vergasen?

Grüne, SPD und CDU verurteilen einhellig die Massenzuwanderung

Von Hadmut Danisch


Noch eine Perle der Politik:
Bitte hier weiterlesen.

Mittwoch, 20. September 2017

Trumps UN-Ansprache für ein Einschreiten gegen nichtexistente Bedrohungen durch Nordkorea und den Iran

Von Stephen Lendman via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


19. September 2017, Global Research
In seiner Rede am Dienstag vor der Generalversammlung wird erwartet, daß Trump ein internationales Eingreifen gegen nicht existierende Bedrohungen durch Nordkorea und den Iran fordern wird.

Dienstag, 19. September 2017

Zehn Jahre nach Kerner: Eva Herman packt aus.

Von Wissensmanufaktur




Am 18.09.2017 veröffentlicht

Gibt es bezahlte Talkshow-Claqueure, Manipulationen hinter den Kulissen und politische Schulungen für Moderatoren?

Jimmy Carter: "Die Vereinigten Staaten sind eher eine "Oligarchie als eine Demokratie"

Jimmy Carter: "Die Vereinigten Staaten sind eher eine "Oligarchie als eine Demokratie"

Von Jonas E. Alexis on
Übersetzt von wunderhaft


Jimmy Carter: "Es wäre für Kongreßmitglieder nahezu politischer Selbstmord eine ausgewogene Position zwischen Israel und Palästina zu befürworten, Israel die Einhaltung des Völkerrechts zu empfehlen oder die Rechte bzw. Menschenrechte von Palästinensern zu verteidigen... Weit schwerer nachvollziehbar ist, warum die Redaktionen der großen Tageszeitungen und Magazine in den Vereinigten  Staaten, trotz der von ihren Korrespondenten im Heiligen Land mit Nachdruck hierzu abgegebenen privaten Stellungnahmen, dieselbe Selbstbeschränkung pflegen."


Jeder ernsthafte Politiker weiß, daß Israel ein Apartheidstaat ist, aber haben sie auch den Mut dies so deutlich zu sagen, wie Jimmy Carter dies tut?

17. September 2017, Veterans Today
Jimmy Carter hat kürzlich seine Vorwürfe an US-Politiker mit den Worten konkretisiert, daß sie das Land eher zu einer "Oligarchie als zu einer Demokratie" gemacht haben, und daß dies keine gute Richtung sei. Wie soll es mit uns weitergehen?

Montag, 18. September 2017

"Alternative Medien" in Deutschland - über crowd funding, hangouts und hangovers

Mit der Diskreditierung von Robert Stein hat der m. E. total blasierte Tausendsassa, Hagen Grell, der, wie viele andere seiner vermeintlich "unabhängigen", arroganten Kollegen der "alternativen Medien", behauptet, nicht nur seine verschiedenen Auftritte im Internet, sondern auch seinen gesamten Lebensunterhalt ausschließlich aus Spenden seines Publikums (dem so genannten "crowd funding") zu finanzieren, einen Stein ins Rollen gebracht, der berechtigte Zweifel an der angeblichen Unabhängigkeit vieler Kanäle der so genannten "Wahrheitsbewegung" in DeutscheLand zu schüren in der Lage ist.

Das lsIamisierungskomplott - Wer spielt gegen Europa Teil 1

Von sandy beach




Es folgen, anstatt der Kontoverbindungen "Deines Kulturstudios", die m. E. wesentlich wichtigeren Quellenangaben des von mir sehr geschätzten Autors:

Samstag, 16. September 2017

Wer regiert Amerika?

Von Prof. James Petras via Global Research
Übersetzt von wunderhaft


Die Machtelite in Zeiten von Trump


5. September 2017, Global Research

In den vergangenen Monaten sind verschiedene politisch, ökonomisch und militärisch konkurrierende Branchen –  eindeutig identifizierbarer ideologischer und ethnischer Gruppen – deutlich erkennbar in den Zentren der Macht aufgetaucht.

Freitag, 15. September 2017

Unser Nichtwählerforum 2017 - Ein Forum selbstverliebter Schwätzer?

Gestern Abend bin ich auf eine Veranstaltung von Tilo Jung mit dem Thema "Unser Nichtwählerforum 2017: Mit Umweltministerin Hendricks, Ströbele & Hans Jessen" gestoßen und dachte: "Klingt interessant, schau dir das mal an". Nach 23 Minuten konnte ich mir die eloquente Klugscheißerei nicht mehr anhören. 

Kennen die alle Art. 38 GG nicht?

Donnerstag, 14. September 2017

Politischer Widerstand gegen den verfassungswidrigen Rundfunkbeitrag



DIE FRIST ZUM BEITRITT ZU UNSEREN BESCHWERDEN ENDET AM 24. SEPTEMBER 2017!


https://rundfunkbeitragsklage.de/wp-content/uploads/2016/07/cropped-rundfunkbeitragsklage.png

Beitritt zur Beschwerde an das Bundesverfassungsgericht zur Aussetzung des Rundfunkbeitragsstaatsvertrages

Hier gibt es die Gelegenheit Euch persönlich an der Beschwerde zu beteiligen: https://rundfunkbeitragsklage.de/beschwerde-bverfg/

Mittwoch, 13. September 2017

9/11: Das B-Movie des Pentagon

Von Graeme MacQueen
Übersetzt von wunderhaft



11.September 2017, Global Research
Was sich am 11. September 2001 in den  Vereinigten Staaten ereignet hat war real und extrem gewaltsam. Auch hatten diese Ereignisse tatsächlich katastrophale Konsequenzen, sowohl für die Vereinigten Staaten als auch für die gesamte Welt, wie David Griffin kürzlich detailliert nachgewiesen hat.[1]

Jedoch wirkten diese Ereignisse auch zutiefst kinematograhisch (wie ein Film) und sie wurden uns über ein Narrativ präsentiert, das uns als fiktional bekannt ist. Dieses "9/11-Movie" offenbart sich dem aufmerksamen Betrachter als vom nationalen Sicherheitsstaat der Vereinigten Staaten entworfen, gedreht und produziert. Der Film zeigt nicht die reale Welt. Er verletzt die in der Realität gültigen Regeln, einschließlich die der physikalischen Gesetze. Das Publikum wird sich nur so lange von dem Spektakel und der Gewalt des Kriegs gegen den Terror fesseln lassen, wie es durch das B-Movie von 9/11 hypnotisiert ist

Dienstag, 12. September 2017

Beginnt Europa bezüglich der Flüchtlinge vernünftig zu werden?

Von Deena Stryker
Übersetzt von wunderhaft


11. September, Global Research



Angela Merkel wird eine einfache Wiederwahl für ihre vierte Amtszeit vorhergesagt – nur fünf Jahre weniger als Wladimir Putin an der Macht, wird ihr gratuliert, während jener beschuldigt wird ein manipuliertes System anzuführen – obwohl ihr viele deutsche Wähler übel nehmen Deutschlands Tore für muslimische Flüchtlinge und Wirtschaftsmigranten geöffnet zu haben.

Montag, 11. September 2017

Eva Herman: Regierung verschleiert Bevölkerungsaustausch

Von Wissensmanufaktur


[Anm: Lesen Sie bei Interesse auch die unten verlinkten weiterführenden Beiträge. A.]




Veröffentlicht am 10.09.2017
Wie Politik und Medien in Sachen Migrationspolitik die Bürger täuschen, dazu bezieht die ehemalige Tagesschausprecherin Eva Herman Stellung.

Freitag, 8. September 2017

Frank Zappa - He's So Gay + Bobby Brown




Völkerrecht? Ist Amerikanern schnuppe

Von Christopher Black
Übersetzt von wunderhaft





6. September 2017, NEW EASTERN OUTLOOK
Die Vereinigten Staaten von Amerika sind mit ihrer Forderung nach Schließung der russischen Konsulate in San Francisco, Washington und New York und der kurz darauf folgenden Anordnung an deren Beschäftigte, während einer vom FBI durchgeführten Durchsuchung der Räumlichkeiten sowie deren persönliche Appartements, die Räumlichkeiten zu verlassen,  auf einem neuen Tiefpunkt der diplomatischen und zivilisierten Beziehungen zwischen Nationalstaaten angelangt. Die Anordnung zur Schließung einer Mission oder zur Abberufung eines Mitglieds des diplomatischen Personals ist rechtens, nicht aber die Durchsuchung konsularischen Eigentums. Hierbei handelt es sich um eine eklatante Verletzung des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen von 1961.

Sonntag, 3. September 2017

Kriegstreiberin Nikki Haley mißt weiterhin mit zweierlei Maß

By Jonas E. Alexis 
Übersetzt von wunderhaft


Lassen Sie uns hier noch ein Gedankenexperiment anstellen. Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Morgens auf und stellen fest, daß allen Großstädten der Vereinigten Staaten insgesamt sechzehn Millionen Amerikaner von ein paar Terroristen umgebracht worden wären. Käme das nicht in allen Nachrichten? Würden die zionistischen Medien nicht bis zum Erbrechen wiederholen, daß wir jene Terroristen fassen und sie so lange mit simuliertem Ertränken (water-boaarding) foltern müssen, bis sie tot sind? Und würden die Medien für den Durchschnittsamerikaner nicht unaufhörlich die Propagandatrommel rühren?



Wenn es derzeit eine Politikerin gibt, die nicht aufhört krampfhaft nachvollziehbare Gründe für elementare Betätigungsfelder zu suchen, ist es Nikki Haley*. Das ist keine Übertreibung. Sie hat den Krieg in Syrien befürwortet. Tatsächlich hat sie "Fake News" heraufbeschworen, um die dümmliche Idee von Assads Sturz rechtfertigen.

Freitag, 1. September 2017

Soziale Medien sind ein Werkzeug der CIA: "Facebook, Google und andere Soziale Medien werden zum Ausspähen der Menschen benutzt"

Von Prof. Michel Chossudovsky
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Leider scheint auch dieses Blog von dem in dem folgenden Beitrag beschriebenen Rückgang der Zugriffszahlen betroffen zu sein. A.]



28. August 2017, Global Research
Ein im Jahr 2011 von CBS News mit dem Titel: "Die Sozialen Medien sind ein Werkzeug der CIA. Im Ernst", veröffentlichter Artikel enthüllt die unausgerprochene Wahrheit, welche die die Mainstream-Medien (MSM), einschließlich CBS, verschwiegen haben.

Die CIA "benutzt Facebook, Twitter, Google (GOOG) und andere Soziale Medien, um die Menschen auszuspionieren".

Dieser von CBS veröffentlichte Artikel wiederlegt die Lügen der MSM (und CBS). Er bestätigt die heimtückische Beziehung zwischen der CIA, den Suchmaschinen, den Sozialen Medien und großen Werbe-Konglomeraten: "Sie brauchen keinen Alu-Hut, um zu glauben, daß die CIA Facebook, Twitter, Google (GOOG) und andere Soziale Medien zum Ausspähen der Menschen benutzt. Aus diesem Grund veröffenlicht die CIA eine hilfreiche Liste von Pressemitteilungen  (inaktiver Link) an alle die von Ihr, über ihren Technologie-Investment-Arm In-Q-Tel, gesponserten Unternehmen im Bereich der Sozialen Medien. ..."